Ehrung: Bernd Noltekuhlmann (l.) übergab zusammen mit Frank Wiegmann (3.v.l.) die Pokale an Marius Buch und Kevin Totz (r.) bei der ADAC-Motorsportlerehrung. - © Foto: Yvonne Gottschlich
Ehrung: Bernd Noltekuhlmann (l.) übergab zusammen mit Frank Wiegmann (3.v.l.) die Pokale an Marius Buch und Kevin Totz (r.) bei der ADAC-Motorsportlerehrung. | © Foto: Yvonne Gottschlich

Herford/Höxter Pokale für Marius Buch und Kevin Totz

Motorsport: Bei der Matinee des ADAC OWL wurden in Herford die erfolgreichsten Fahrer ausgezeichnet. Auch die Brakeler Harald Flegel und Maik Ellebrecht gehören zu den Geehrten

Herford/Höxter (goy). Motorsportlerinnen und Motorsportler aus Ostwestfalen-Lippe sind weit über die regionalen Grenzen hinaus erfolgreich unterwegs. Die Erfolgreichsten unter ihnen wurden am Sonntag im Herforder Stadtpark Schützenhof bei der großen Motorsport-Matinee des ADAC OWL feierlich geehrt. Darunter waren auch Motorsportler aus dem Kreis Höxter. Die Pokale und Auszeichnungen für nationale und internationale Erfolge überreichte Sportvorstand Bernd Noltekuhlmann gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Dieter Gösling und Motorrad-Referent Frank Wiegmann. Der Schlüssel zum Erfolg liegt für Bernd Noltekuhlmann in der Nachwuchsförderung. "Ohne eine kontinuierliche und systematische Aufbauarbeit wären diese Leistungen nicht möglich", sagte er. Dabei spiele nicht nur die Unterstützung durch das Elternhaus eine große Rolle, sondern auch die Förderung des ADAC OWL, der Trainingsfahrzeuge zur Verfügung stelle. Marius Buch vom AC Höxter gewann den Youngster-Slalom-Cup Kategorie B. Als Sieger der Automobil-Rennsport-Meisterschaft wurde Kevin Totz vom AC Bad Driburg geehrt. Harald Flegel aus Brakel gewann den ADAC-Enduro-Cup in der Klasse 5. Der Brakeler Maik Ellebrecht gewann den Retro-Berg-Cup und verwies Franz-Josef Ellebrecht auf Rang drei. Höhepunkt der großen Matinee war die Ehrung zum Sportler des Jahres in den Kategorien Motorrad und Automobil. Bei den Zweiradsportlern war Vorjahressiegerin Larissa Papenmeier nominiert, außerdem standen Marcel Sebastian und der Bielefelder Kevin Spiekerkötter zur Wahl. Der Bünder Sebastian, der für den DMSC Bielefeld startet, bekam schließlich die Auszeichnung und war überwältigt: "Damit hätte ich nicht gerechnet!" Bei den Automobilen-Motorsportlern gewann Philipp Hartkämper aus Delbrück die Wahl. Lothar Bökamp (Schloß Holte-Stuckenbrock) und Andreas Ozimek (Paderborn) waren hier ebenfalls nominiert.

realisiert durch evolver group