Der Hund muss mit, kommt aber nicht in die Wertung: Christof Mügge, Katharina Radke, Sabine Sagel, Manuela Lange und Gabriele Lippemeier (v.l.) beim Start über 11,4 Kilometer Walking.|| - © Dieter Müller
Der Hund muss mit, kommt aber nicht in die Wertung: Christof Mügge, Katharina Radke, Sabine Sagel, Manuela Lange und Gabriele Lippemeier (v.l.) beim Start über 11,4 Kilometer Walking.|| | © Dieter Müller

Brakel Gelungener Auftakt des Hochstift-Cups

Leichtathletik: Am Jahreswechsellauf von Non Stop Ultra Brakel nehmen bei frostigen Temperaturen 320 Läuferinnen und Läufer teil. Der alte Streckenrekord von Amstutz bleibt bestehen

Von Dieter Müller Brakel. Nur 40 Sekunden lagen zwischen dem Ersten und dem Vierten. Und: Jeder der ersten Vier hätte mit seiner Zeit den Lauf über die profilierten 11,4 Kilometer im vorigen Jahr gewonnen. Allein das dokumentiert die hochkarätige Besetzung der Auftaktveranstaltung zum Hochstift-Cup. Aber nicht nur in der Spitze war der 40. Jahreswechsellauf der Brakeler Läufergemeinschaft Non-Stop-Ultra hervorragend besetzt. Aber: Auch diesmal durfte Michael Amstutz als Begleiter auf dem Mountainbike locker bleiben, denn sein nun 16 Jahre alter Streckenrekord wackelte nicht. Insgesamt nahmen bei frostigen Temperaturen über 320 Ausdauersportler am erneut bestens organisierten Lauf in Brakel teil. Sebastian Schär vom TSV Schloß-Neuhaus lief als Sieger ins Ziel an der Grundschule ein. Sein Vorsprung: nur knappe zwölf Sekunden...

realisiert durch evolver group