Bester Schütze: Thorsten Waltemate trifft neunfach gegen den Vfl Schlangen. Mit dem 25:32 gab es für den HC Steinheim jedoch die fünfte Schlappe. - © Jonas Gröne
Bester Schütze: Thorsten Waltemate trifft neunfach gegen den Vfl Schlangen. Mit dem 25:32 gab es für den HC Steinheim jedoch die fünfte Schlappe. | © Jonas Gröne

Steinheim HC Steinheim zeigt Schwächen im Abschluss

Handball: In Schlangen gab es für den Bezirksligisten nichts zu holen

Steinheim. Die Steinheimer hatten in jüngster Vergangenheit mit Kämpferherz vieles wettgemacht. Beim Vfl Schlangen reichte bloße Mentalität für den HC Steinheim jedoch nicht aus. Mit der 25:32- Auswärtspleite kassierten die Emmerstädter die fünfte Niederlage im neunten Spiel. Ein Zeitstrafenverhältnis von 8:0 und unzureichende Angriffsleistung waren die Grundlagen für die Niederlage. "Schnell abhaken und im Angriff deutlich verbessern", resümierte Co-Trainer Toepelt. Im ersten Durchgang lagen die Steinheimer schnell mit 3:6 zurück. Die Gäste schienen vom Spielstand her sogar zu erstarren. Der HC verlor sich nämlich in einem beängstigenden 4:14-Rückstand. Theoretisch war das Spiel da schon entschieden, der Zehn-Tore-Rückstand motivierte die Gäste jedoch. Die Steinheimer fingen sich wieder und holten bis zum Pausengang auf 11:18 auf...

realisiert durch evolver group