Duell der Besten: Shi Qi (l.) und Nina Mittelham spielten gestern mit Kristin Silbereisen und Sabine Winter aus, wer das beste Doppel-Team der Liga ist. Bisher hatten beide Duos eine weiße Weste. - © Foto: Julia Radtke
Duell der Besten: Shi Qi (l.) und Nina Mittelham spielten gestern mit Kristin Silbereisen und Sabine Winter aus, wer das beste Doppel-Team der Liga ist. Bisher hatten beide Duos eine weiße Weste. | © Foto: Julia Radtke

Bad Driburg Der deutsche Vizemeister ist eine Nummer zu groß für den TuS Bad Driburg

Tischtennis-Bundesliga: Die Bad Driburgerinnen verlieren gegen die DJK Kolbermoor mit 2:6. Nina Mittelham und Sarah de Nutte holen die beiden Punkte im Einzel. Im Doppel standen Mittelham und Shi Qi kurz vor einer Überraschung gegen das Europameister-Duo

Von Julia Radtke Bad Driburg. Mit dem SV DJK Kolbermoor kam an diesem Wochenende die zweite Spitzentruppe in die Halle des Tischtennis-Bundesligisten TuS Bad Driburg. Gegen den deutschen Vizemeister kamen Mittelham und ihr Team nicht über ein 2:6 hinaus, boten dem heimischen Publikum aber eine spielerisch sehr ansprechende Vorstellung. Und gegenüber der letzten Saison sind es immerhin zwei Zähler mehr geworden. Mittelham und Shi hätten im Doppel sogar um ein Haar die Europameisterinnen Silbereisen und Winter geschlagen. Es war ein tolles Spiel, das Nina Mittelham und Shi Qi gegen die Stars des deutschen Tischtennissports Kristin Silbereisen und Sabine Winter ablieferten. In dieser Partie trafen die beiden stärksten Duos der Tischtennis-Bundesliga aufeinander. Zwischenzeitlich sah es mehrfach danach aus, als ob die zwei Driburgerinnen die Sensation schaffen und den Sack zumachen würden...

realisiert durch evolver group