Herford Herforder Boxer sichern sich zwei Titel

Herforder Diana Kamo und Christos Mavroudis bei Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Yvonne Gottschlich

Herford. Zwei Goldmedaillen haben sich die Boxer des BSV 1929 Herford bei den Bezirksmeisterschaften in Borgholzhausen gesichert. Diana Kamo und Christos Mavroudis lösten damit auch das Ticket für die Landesmeisterschaften. Hier stellt der BSV noch weitere Kämpfer. "Leider gab es nicht für alle Sportler auch Gegner", erklärte BSV-Trainer Georg "Jollo" Kroner, warum nur drei Kämpfe mit Herforder Beteiligung statt fanden. Im Halbfinale in Warendorf verlor Mittelgewichtler Igor Czarnezki bei den Junioren knapp gegen Adriano Kraatz (BC Warendorf). Im Jugend-Finale in Borgholzhausen gewann Leichtgewichtler Christos Mavroudis alle drei Runden gegen Javid Alizade vom Boxzentrum Münster. "Das war technisch ein ganz sauberer Kampf, das hat Christos über die volle Distanz sehr gut gemacht", lobte Trainer Kroner. "obwohl er erst vier Kämpfe bestritten hat, gehört er schon zu den erfahrenen Boxern." Im Weltergewicht der Juniorinnen lieferte sich Diana Kamo aus Herford einen der spektakulärsten Kämpfe des Nachmittags mit Natalie Schrahe (BC Warendorf). Kamo dominierte die erste und dritte Runde und gewann schließlich. "Das war ein harter Kampf, aber richtig gut", sagte "Jollo" Kroner stolz.

realisiert durch evolver group