Pokalspiele: Der Sieger SV Spexard (links, in rot) und die TG Herford mit (v.l.) Björn Sobek, Moritz Pellmann und Björn Dahme. - © Privat
Pokalspiele: Der Sieger SV Spexard (links, in rot) und die TG Herford mit (v.l.) Björn Sobek, Moritz Pellmann und Björn Dahme. | © Privat

Herford Tischtennis: TG Herford sichert sich Silber im Pokal

Herford. Die TG Herford hat bei den Tischtennis-Pokalspielen der Kreispokalsieger auf Bezirksebene den zweiten Platz belegt. Sieben Teams aus ganz OWL, allesamt ihres Zeichens Kreispokalsieger, waren ins Königin-Mathilde-Gymnasium gekommen, um um das Ticket für den Pokal auf Verbandsebene zu spielen. Im Viertelfinale siegten SV Alfen (Kreis Paderborn; Freilos), SV Spexard (Gütersloh; 4:1 gegen TTV Warburg), Spvg. Steinhagen (Bielefeld-Halle; 4:2 gegen TG Werste) und TG Herford (4:2 gegen PSG Bad Salzuflen nach Siegen von Björn Sobek (2), Björn Dahme und Sobek/Dahme). Im Halbfinale lieferte die TGH einen heißen Kampf ab, ehe nach Siegen von Sobek, Dahme (2) und Moritz Pellmann der 4:3-Sieg gegen Steinhagen perfekt war. Im Finale gegen den SV Spexard (4:0 im Halbfinale gegen Alfen) war die TGH dann ohne den gesundheitlich angeschlagenen Sobek und dafür mit Florian Meier beim 0:4 chancenlos.

realisiert durch evolver group