Erfolgreiche Motorsportler: Stefan Kruse (v. l.), Dirk Kleinlanghorst, Marcel Sebastian, Marcel Hellberg und Larissa Papenmeier wurden von Bernd Noltekuhlmann (4. v. l.) und Frank Wiegmann (7. v. l.) im Herforder Stadtpark Schützenhof während der Motorsport-Matinee des ADAC Ostwestfalen-Lippe geehrt. - © Yvonne Gottschlich
Erfolgreiche Motorsportler: Stefan Kruse (v. l.), Dirk Kleinlanghorst, Marcel Sebastian, Marcel Hellberg und Larissa Papenmeier wurden von Bernd Noltekuhlmann (4. v. l.) und Frank Wiegmann (7. v. l.) im Herforder Stadtpark Schützenhof während der Motorsport-Matinee des ADAC Ostwestfalen-Lippe geehrt. | © Yvonne Gottschlich

Herford Der Motorsportler des Jahres kommt aus Bünde

Langbahnspezialist Marcel Sebastian aus Bünde gewinnt besondere Auszeichnung

Yvonne Gottschlich

Herford. Motorsportlerinnen und Motorsportler aus Ostwestfalen-Lippe sind weit über die regionalen Grenzen hinaus erfolgreich unterwegs. Die Erfolgreichsten unter ihnen wurden jetzt im Herforder Stadtpark Schützenhof bei der großen Motorsport-Matinee des ADAC Ostwestfalen-Lippe feierlich geehrt. Die Pokale und Auszeichnungen für nationale und internationale Erfolge überreichte Sportvorstand Bernd Noltekuhlmann gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Dieter Gösling und Motorrad-Referent Frank Wiegmann. Der Schlüssel zum Erfolg liegt für Noltekuhlmann in der Nachwuchsförderung. "Ohne eine kontinuierliche und systematische Aufbauarbeit wären diese Leistungen nicht möglich", sagte er. Dabei spiele nicht nur die Unterstützung durch das Elternhaus eine große Rolle, sondern auch die Förderung des ADAC OWL, der den Nachwuchsfahrern unter anderem auch Trainingsfahrzeuge zur Verfügung stelle. Die Mannschaft des AC Herringhausen stellte im vergangenen Jahr das erfolgreichste Team beim Youngster-Slalom-Cup. Stefan Kruse belegte bei der Deutschen Geländewagen-Meisterschaft in der Racing Klasse mit seinem BMW 235i den dritten Platz. Der Herforder Dirk Kleinlanghorst sicherte sich den Motorrad-Oldtimer-Pokal und belegte beim Wettbewerb um den Classic Revival-Pokal für Motorräder den dritten Platz. Er erhielt außerdem das ADAC-Sportabzeichen in Bronze. Im Automobil-Clubsport-Slalom machte Marcel Hellberg (fährt für den AC Herringhausen) aus Löhne auf sich aufmerksam, er gewann den Automobil Clubsport-Slalom-Pokal und die Automobil-Slalom-Meisterschaft. Mit der Mannschaft des ADAC Ostwestfalen-Lippe gewann Hellberg die DMSB Slalom-Meisterschaft. »Damit hätte ich nicht gerechnet!« Larissa Papenmeier aus Bünde gewann im Jahr 2017 den Motorrad-Moto-Cross-Pokal und fiel auch international auf. Bei der FIM (Federation Internationale de Motocyclisme) Women's Motocross World Championship belegte die Pilotin des MSC Wüsten Platz fünf. Höhepunkt der großen Matinee war die Ehrung zum Sportler des Jahres, die in den Kategorien Motorrad und Automobil ausgelobt wird. Bei den Zweiradsportlern war Vorjahressiegerin Larissa Papenmeier nominiert, außerdem standen Marcel Sebastian und der Bielefelder Kevin Spiekerkötter zur Wahl. Der Bünder Sebastian, der für den DMSC Bielefeld startet, bekam schließlich die Auszeichnung und war überwältigt: "Damit hätte ich nicht gerechnet!" Mit fünf Jahren saß er zum ersten Mal auf einem Motorrad, entdeckte die Langbahn für sich. "Es gab viele Höhepunkte im vergangenen Jahr. Einer war sicherlich der Sieg beim Bahnpokal. Ein weiterer war der vierte Platz in Bad Hersfeld, wo ich beim Rennen der Profis auf Anhieb vorne gelandet bin, da möchte ich jetzt angreifen", sagte der Bünder. Bei den Automobilen-Motorsportlern gewann Philipp Hartkämper aus Delbrück die Wahl, Lothar Bökamp (Schloß Holte-Stuckenbrock) und Andreas Ozimek (Paderborn) waren hier ebenfalls nominiert.

realisiert durch evolver group