Haben sich einiges vorgenommen: Sebastian Dietz (l.) und Julian Schütz (r.) vom SSV Herford erarbeiten mit Thomas Dickenbrok und Nina Begemann von Event Voice Media einen multimedialen Rahmen für die Herforder Sportnacht am 19. Januar 2018. - © Ulrich Finkemeyer
Haben sich einiges vorgenommen: Sebastian Dietz (l.) und Julian Schütz (r.) vom SSV Herford erarbeiten mit Thomas Dickenbrok und Nina Begemann von Event Voice Media einen multimedialen Rahmen für die Herforder Sportnacht am 19. Januar 2018. | © Ulrich Finkemeyer

Herford Ein frisches Konzept bei der Herforder Sportnacht am 19. Januar

Der Stadtsportverband hat die Agentur Event Voice Media mit ins Boot geholt

Ulrich Finkemeyer

Herford. "Mit der Event Voice Media aus Herford haben wir in diesem Jahr einen neuen Partner gefunden, der seit Jahren professionell im Bereich der audiovisuellen Produktion tätig ist", sagt Julian Schütz, der als Geschäftsführer des Herforder Stadtsportverbandes (SSV) die neu konzipierte Herforder Sportnacht am 19. Januar 2018 im Stadttheater verantwortet. Dahinter steht das Ansinnen, die Umwandlung der lange Zeit bewährten Herforder Sportgala in Herforder Sportnacht multimedial zu umrahmen und ihr damit einen jüngeren und moderneren Anstrich zu geben. Dazu gehören beispielsweise verschiedene audiovisuelle Einspieler und ein großes Eröffnungsvideo, das an das Entrée der bundesweiten Wahl zum Sportler des Jahres erinnert. Die ging erst wieder am vergangenen Sonntag im Kurhaus in Baden-Baden über die Bühne. Dieser moderne Rahmen stammt aus der Feder der Event Voice Media. Geschäftsführer Thomas Dickenbrok, seine Kollegin Nina Begemann und das gesamte Team haben im Rahmen des neuen Konzeptes "Sportliche Highlights aus Herford", zu dem auch ein moderneres und lokaleres Plakat gehört, zwei Wochen lang im Studio mit heimischen Spitzensportlern wie Paralympics-Goldmedaillengewin-ner Sebastian Dietz, Tennis-Ass Lars Hoischen oder Kunstradfahrerin Christina Biermann intensiv gearbeitet. Die Vorabpräsentation des beeindruckenden Eröffnungsvideos in den Räumen des Unternehmens zeigte gleich auf, was Julian Schütz und Sebastian Dietz für den Stadtsportverband Herford beabsichtigen. "Wir wollen in der Herforder Sportnacht Menschen zusammenbringen. Sportler unterschiedlichster Couleur, junge und ältere, mit und ohne Behinderung", sagte SSV-Geschäftsführer Schütz. "Allein schon die Filmproduktion war für uns Sportler aus verschiedenen Disziplinen ein besonderes wohltuendes Erlebnis", ergänzte der Kugelstoßer und Diskuswerfer Sebastian Dietz. Mehr wollten die Macher aber nicht verraten. Nur so viel: Auf die Besucher der Herforder Sportnacht "warten viele weitere Überraschungen, die in dieser Form erstmals durch die starke Vernetzung von Sport und Medien möglich geworden sind", so Julian Schütz abschließend.

realisiert durch evolver group