Crosslaufen im Dunkeln: Carolin Kleinmann,  Neela Prätsch, Hannah Wittmer, Fynn Siekmann, Jesse Decke, Carsten Decke, Magnus Decke und Yvonne Decke von der TG Herford (v.l.). - © Privat
Crosslaufen im Dunkeln: Carolin Kleinmann,  Neela Prätsch, Hannah Wittmer, Fynn Siekmann, Jesse Decke, Carsten Decke, Magnus Decke und Yvonne Decke von der TG Herford (v.l.). | © Privat

Höxter/Herford Athleten der TG Herford laufen im Schein von Fackeln und Laternen

Ausdauersportler starten bei einer sehr stimmungsvollen Veranstaltung

Höxter/Herford. Beim Flutlicht-Crosslauf in Höxter-Lüchtringen waren mehrere Leichtathleten der TG Herford über verschiedenen Strecken am Start. Gelaufen wurde nach Einbruch der Dämmerung im Dunkeln. Die anspruchsvolle Strecke war durch Laternen und Fackeln stimmungsvoll ausgeleuchtet. "Im Zusammenspiel mit der guten Organisation ist dieser Crosslauf zu einem besonderes Erlebnis für die Läufer, Trainer und mitgereisten Eltern geworden", so Schülertrainer Jan-Martin Krafczyk. Jüngster Teilnehmer der TGH war Jesse Decke in der Altersklasse M7. Er brauchte für die 1.400 Meter lange Strecke 7:55 Minuten und wurde mit dieser Zeit Zweiter. Ebenfalls eine Silbermedaille erlief sich Fynn Siekmann in 14:06 Minuten über die 2700 Meter in der Klasse M11. Weil der Lauf gemeinsam mit der M10 gestartet wurde, entwickelte sich ein spannendes Rennen mit dem Herforder Magnus Decke, der sich in 14:09 Minuten nur ganz knapp geschlagen geben musste. Bronze war der verdiente Lohn. Bei den Mädchen gingen die TGH-Athletinnen Carolin Kleinmann (W12), Neela Prätsch (W13) und Hannah Wittmer (W10) an den Start. Hannah Wittmer wurde Dritte  in 14:48 Minuten, ebenso wie  Neela Prätsch in 15:12 Minuten. Carolin Kleinmann kam als Vierte in 13:58 Minuten ins Ziel. In der Mannschaftswertung (W10-15) konnten sich die drei Herforderinnen über  einen starken zweiten Platz freuen. Die TGH-"Routiniers" Yvonne (W35) und Carsten Decke (M40) gingen anschließend auf die 7.900 Meter lange Strecke. Letzterer gewann dabei seine Altersklasse in 38:38 Minuten mit nicht weniger als genau fünf Minuten Vorsprung. Yvonne Decke sicherte sich in ihrer Klasse den zweiten Platz (40:13).

realisiert durch evolver group