Weitgereister Tafelmeister: Weil der Nieselregen die einheimischen Vereinskräfte vom Verlassen ihres Unterstands abhielt, übernahm der NW-Fotograf im Spiel SSV Jandelsbrunn gegen SV Glückauf Kropfmühl zeitweilig die Bedienung der Anzeigentafel. - © Stefan Hageböke
Weitgereister Tafelmeister: Weil der Nieselregen die einheimischen Vereinskräfte vom Verlassen ihres Unterstands abhielt, übernahm der NW-Fotograf im Spiel SSV Jandelsbrunn gegen SV Glückauf Kropfmühl zeitweilig die Bedienung der Anzeigentafel. | © Stefan Hageböke

Herford Stefans Fußballreisen: Der Focus besteht die Feuertaufe

Hattrick der Ausgemusterten

Herford. Tempomat, intakte Klimaanlage und beheizbare Frontscheibe anstelle von Nebelscheinwerfern sowie ein Umweltplakettentausch von Gelb auf Grün: Der neue (gebrauchte) Ford Focus wurde ebenso wie unser NW-Sportmitarbeiter Stefan Hageböke von der Bundeswehr ausgemustert, so dass auch aufgrund dieser Gemeinsamkeit der zuvor verschrottete Astra einen würdigen Nachfolgergefunden hat. Gleich drei Fußballspiele stehen am Tag der Deutschen Einheit im Bayerischen Wald auf dem Programm - eine echte Feuertaufe für das neue Gefährt. Dieses mehrgängige Menü serviert exklusiv der östlichste Landkreis Bayerns (Freyung-Grafenau). Zur Vorspeise geht's nach Hinterschmiding in die dort nur für Reservemanschaften geschaffene Kreisklasse. Das 2:4 der gastgebenden DJK gegen den FC Untermitterdorf II erfährt dank des anschließenden Auftritts der Ersten eine gute Resonanz und animiert zur vorzeitigen Öffnung der Klubkantine. Die Hauptspeise liefert anschließend der TSV Waldkirchen durch sein 5:2 gegen Fortuna Regensburg, womit er seine Aufstiegsambitionen als Zweiter der Landesliga-Mitte untermauert. Diese gilt es jetzt auch kulinarisch zu intensivieren, indem die Wurst aus der Ölpfanne künftig auf Holzkohle transferiert wird. Mit einem 5:1 liefert der SSV Jandelsbrunn den passenden Kreisklassen-Nachtisch gegen Schlusslicht SV Glückauf Kropfmühl. Die Bergarbeiter-Zunft des auf dem letzten Platz gestrandeten Gastes basiert auf Graphit-Abbau, weshalb dieser die Bleistifte zur Fehleranalyse aus eigenen Bodenschätzen gewinnt. Dafür bringen die Jandelsbrunner nach Spielende im heimeligen Klubheim die rustikale Stecktabelle in die richtige Reihenfolge und empfehlen sich mit ihrem örtlichen Bier, professionellen Eintrittskarten, Vereinstassen und einer Anzeigetafel für höhere Aufgaben.

realisiert durch evolver group