So war es vor einem Jahr: Ben Dammermann vom LAZ Regio Herford überspringt in Bünde die 1,24 Meter. - © Noah Wedel
So war es vor einem Jahr: Ben Dammermann vom LAZ Regio Herford überspringt in Bünde die 1,24 Meter. | © Noah Wedel

Kreis Herford Leichtathletik: Beim Finale des Schülermehrkampf-Cups stehen spannende Entscheidungen an

Abschließender Wettkampf am Sonntag in Bünde

Kreis Herford. Am kommenden Sonntag steht ab 11 Uhr der dritte und letzte Teil des Kreis-Schülermehrkampf-Cups der Leichtathleten an. Ort des Geschehens ist die Siegfried-Moning-Halle in Bünde-Ennigloh. Mit dieser Veranstaltung endet die diesjährige Leichtathletik-Saison im Kreis Herford. Die jüngsten Athletinnen und Athleten des Kreises Herford im Alter von acht bis 13 Jahren haben hier zum letzten Mal Gelegenheit, Punkte für die Gesamtwertung des Schülercups 2017 zu erkämpfen. Dabei werden aus drei Veranstaltungen - je nach Alter ein Drei- oder Vierkampf - die zwei besten Ergebnisse gewertet. Somit kann ein nicht so gelungener Wettkampf oder ein verpasster Termin ausgeglichen werden. Die Schüler und Schülerinnen im Alter von zehn bis 13 Jahren starten am Sonntag um 11 Uhr und die jüngeren Schüler und Schülerinnen (acht und neun Jahre) ab 11.30 Uhr mit ihren Disziplinen. Die Veranstaltung wird gegen 16 Uhr mit der Siegerehrung ihren Ausklang finden. "Alle Athleten, die bereits an einem Teil des Cups teilgenommen haben, sind schon sehr gespannt, wie sie diesmal abschneiden und welchen Platz sie in der Gesamtwertung einnehmen. Der bisherige Zwischenstand verspricht in einigen Altersklassen spannende und alles entscheidende Wettkämpfe", sagt Dieter Elpel, der Vorsitzende des Kreisleichtathletikausschusses. "Im Vordergrund steht aber wie immer der Spaß, den die jüngsten Athleten bei diesem dreiteiligen Leichtathletikwettbewerb haben" erklärt er weiter. In diesem Jahr wird auch wieder der in der vergangenen Saison erstmals eingeführte Heinz "Ede" Wolf-Pokal in Erinnerung an den verstorbenen beliebten Starter als Wanderpokal für die beste Mehrkampfleistung vergeben. Der BTW Bünde wird als Ausrichter für das leibliche Wohl der aktiven Teilnehmer und Zuschauer sorgen. Dieter Elpel bittet auf diesem Weg noch einmal alle Kampfrichter, die Veranstaltung in gewohnter Weise zu unterstützen. Teilnehmende Vereine sollten pro fünf Teilnehmer mindestens zwei Helfer stellen. Die Kampfrichterbesprechung beginnt um 10.15 Uhr.

realisiert durch evolver group