Verstehen sich schon gut: Die Funktionäre der beiden Tenniskreise (v.l.) Michael Blase, Dieter Mattlage, Harald Schwabe, Carsten Scheer, René-Alexander Braun und Jürgen Schlütter. - © Privat
Verstehen sich schon gut: Die Funktionäre der beiden Tenniskreise (v.l.) Michael Blase, Dieter Mattlage, Harald Schwabe, Carsten Scheer, René-Alexander Braun und Jürgen Schlütter. | © Privat

Kreis Herford/Lübbecke Tenniskreise Herford und Minden-Lübbecke machen gemeinsame Sache

Kreismeisterschaft wird zur Region-Meisterschaft

Kreis Herford/Lübbecke (HaSch). Die Zusammenlegung von acht auf vier Tenniskreise im Bezirk Ostwestfalen-Lippe nimmt langsam aber sicher Formen an. Die bisher selbstständigen Kreise Herford und Minden-Lübbecke werden ab dem 1. Januar 2018 gemeinsame Titelkämpfe durchführen. Was bisher die Kreismeisterschaften waren, sind künftig die Region-Meisterschaften. Erste Gespräche zwischen den Vertretern beider Tenniskreise gab es jetzt in „Barre’s Brauwelt" in Lübbecke. Der Kreis Minden-Lübbecke war durch Jürgen Schlütter (Koordinator Sport), Michael Blase (Referent Sport Sommer), Dieter Mattlage (Koordinator Jugend) sowie Carsten Scheer (Referent Sport Winter) vertreten, der Kreistennisverband Herford durch René-Alexander Braun (Koordinator Sport) und Harald Schwabe (Referent Öffentlichkeitsarbeit). Nach einer kurzen Kennenlernphase wurden erste Termine angesprochen und sogar schon festgelegt. So sollen die Winter-Titelkämpfe der Jugendlichen (U8 bis U21) bereits im Januar in Lübbecke ausgetragen werden. Der Info-Tag für alle Tennisvereine (30 sind es in Minden-Lübbecke, 14 in Herford) findet am Sonntag, 4. März 2018, ab 11 Uhr) in „Barre’s Brauwelt" in Lübbecke statt. Dort werden die Termine für die Titelkämpfe der Erwachsenen und des Nachwuchses festgelegt.

realisiert durch evolver group