Auf Erfolgskurs: Kristoffer Douse (M.) und Jan Brinkmann landeten mit der BBG Herford bereits den vierten Sieg in Folge. - © Eva-Lotte Heine
Auf Erfolgskurs: Kristoffer Douse (M.) und Jan Brinkmann landeten mit der BBG Herford bereits den vierten Sieg in Folge. | © Eva-Lotte Heine

Kamp-Lintfort BBG Herford landet vierten Sieg in Folge

1. Basketball-Regionalliga: Beim Neuling BG Kamp-Lintfort gibt es einen 86:78-Erfolg

Die BBG Herford setzte auch am Tag der deutschen Einheit ihre Erfolgsserie in der 1. Basketball-Regionalliga fort. Der 86:78 (43:32)-Erfolg beim Klassenneuling BG Kamp-Lintfort bedeutete bereits den vierten Sieg in Folge für die Herforder, die sich damit vorerst in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Dass das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten kein Selbstläufer wird, sollte den Herfordern jedoch schnell bewusstwerden. Nach drei Minuten lag die BBG beim Stand von 4:11 bereits mit sieben Punkten zurück. Vor der Partie hatte Trainer Will Massenburg gewarnt, dass es so etwas wie einen sicheren Sieg in dieser Liga nicht gebe und appellierte an das Team, mit der gleichen Intensität ins Spiel zu gehen wie immer. Seine Worte setzte die Mannschaft in der Folge um. Mit einem 10:0-Lauf und einem Dreipunktwurf von Jan Behrens ging die BBG bereits zum Ende des ersten Viertels mit 17:14 in Führung. Danach baute Karl Gronau den Vorsprung sogar zwischenzeitlich auf 19 Zähler (49:68) aus. Eine Minute vor Ende der Begegnung kämpfte sich Kamp-Lintfort zwar auf sechs Punkte heran, zu mehr aber reichte es nicht. Alle Herforder Spieler trugen sich im Auswärtsspiel aufs Scoreboard ein. Bester Werfer der BBG, die mit dem Sieg Tabellenplatz fünf verteidigte, war erneut Kristoffer Charles Douse mit 17 Punkten. BBG Herford: Behrens (8), Boger (8), Brinkmann (5), Douse (17), Ervin (11), Gronau (8), Herr (5), Humke (4), Landgraf (5), Richter (12), Thomas (3).

realisiert durch evolver group