Informationen rund ums Internet: Referentin Heike Arlt stellte die Möglichkeiten für Vereine vor. Foto: Yvonne Gottschlich - © Yvonne Gottschlich
Informationen rund ums Internet: Referentin Heike Arlt stellte die Möglichkeiten für Vereine vor. Foto: Yvonne Gottschlich | © Yvonne Gottschlich

Herford Viele interessieren sich für Vereins-Auftritte im Internet

Yvonne Gottschlich

Das Interesse am Kurz-und-Gut-Seminar mit dem Titel „Für Einsteiger: Social-Media – Chancen für Sportvereine im Web 2.0“ war riesig. Der Kreissportbund Herford traf mit dem Informationsangebot den Nerv der Sportvereine. Vertreter von kleinen Vereinen mit bis zu 100 Mitgliedern kamen genau so wie Vereinsvertreter von großen Klubs mit über 1.000 Mitgliedern. Referentin Heike Arlt vom Landessportbund zeigte Beispiele und Möglichkeiten von der Gestaltung einer Homepage bis hin zu den Möglichkeiten, die die vielen Social Media Angebote bieten. In einigen Beispielen zeigte sie, wie die Vereine sich im Internet präsentieren können. Der Nutzen, Tipps, Tricks und was besonders zu beachten ist, trug sie im Kreishaus vor. Der Schwerpunkt lag auf den großen Anbietern Facebook, Twitter, WhatsApp, Youtube und Instagram. Auch der Datenschutz und der richtige Umgang mit Kritik im Netz wurden angesprochen. Es blieb aber auch Zeit zum Austausch untereinander.

realisiert durch evolver group