Einmal mehr herausragend: Marvin Stender war in Hörste mit zwölf Treffern der erfolgreichste Werfer seines CVJM Rödinghausen. - © Maurice Arndt
Einmal mehr herausragend: Marvin Stender war in Hörste mit zwölf Treffern der erfolgreichste Werfer seines CVJM Rödinghausen. | © Maurice Arndt

Rödinghausen A-Jugend des CVJM Rödinghausen gewinnt Spitzenspiel souverän

Handball-Verbandsliga: 32:26-Erfolg bei der zuvor punktgleichen TG Hörste

Rödinghausen. Es war das mit Spannung erwartete Spitzenspiel in der Handball-Verbandsliga der A-Junioren. Mit der TG Hörste und dem CVJM Rödinghausen trafen die im bisherigen Saisonverlauf dominierenden und zuvor verlustpunktfreien Teams der Spielklasse aufeinander. Am Ende behielt der Gast aus Rödinghausen deutlich mit 32:26 (16:12) die Oberhand und darf nun wohl als Meisterschaftsfavorit gehandelt werden. „Die Saison ist noch lang. Aber ich bin schon ziemlich zufrieden, wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht“, sagte CVJM-Trainer Lukas Zwaka. In der gut gefüllten Sporthalle Masch in Halle ließ sich sein Team nicht von der Atmosphäre ablenken und war von Beginn an fokussiert. „Vor allem haben wir immer die Ruhe bewahrt“, nannte Zwaka eine Schlüssel zum Erfolg. Ein weiterer Trumpf war die inzwischen größere Flexibilität seines Teams. Hörste begann zunächst mit einer 6:0-Deckung, die im Lauf der Partie immer offensiver gegen den CVJM-Haupttorschützen Marvin Stender agierte und diesen schließlich in Manndeckung nahm. „Aber die Jungs haben taktisch gut reagiert und die Lücken gefunden“, sagte Zwaka. Vor allem der junge Leonard Erdbrink glänzte mit acht Treffern. „Er hat endlich wieder einmal gezeigt, was er kann“, freute sich sein Coach. Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde (6:6) zog Rödinghausen beim 10:7 erstmals mit drei Toren weg, doch die Gastgeber waren beim 12:13 (26.) wieder auf Tuchfühlung. Der CVJM baute den Vorsprung bis zur Pause wieder auf 16:12 aus und ließ Hörste in Halbzeit zwei nie näher als auf drei Tore herankommen. „Das hat Spaß gemacht“, meinte Zwaka abschließend. CVJM Rödinghausen: Tiemann, Pösse; Stender (12/1), Kröger, Schlattmann, Fieselmann (2), Götsch (7), Erdbrink (8), Lippert (2), Steinbrecher (1), Hülsmann, Hüsemann.

realisiert durch evolver group