Starker Nachwuchsspieler: Anton Schäffler vom BTW Bünde landete bei den Schülern B im Einzel ganz vorn und war gemeinsam mit dem Rödinghauser Max Hiller auch im Doppel nicht zu schlagen. - © Yvonne Gottschlich
Starker Nachwuchsspieler: Anton Schäffler vom BTW Bünde landete bei den Schülern B im Einzel ganz vorn und war gemeinsam mit dem Rödinghauser Max Hiller auch im Doppel nicht zu schlagen. | © Yvonne Gottschlich

Rödinghausen 15 Podiumsplätze für den TTC Rödinghausen

Tischtennis: Mehr als 400 Teilnehmer starten beim 31. Wiehengebirgs-Pokal-Turnier in insgesamt 15 verschiedenen Klassen

Rödinghausen. Tolles Tischtennis gab es in der Sporthalle der Gesamtschule Rödinghausen zu sehen. Bereits zum 31. Mal richtete der TTC Rödinghausen das Wiehengebirgs-Pokal-Turnier aus, das mit mehr als 400 Teilnehmern erneut stark besetzt war. Besonders erfolgreich war aus Sicht des gastgebenden TTCR vor allem Murat Sünnetci. Der Akteur des Rödinghauser Landesligateams erreichte neben dem dritten Platz in der Herren-B-Klasse auch noch zweite Plätze im Herren-A-Einzel und -Doppel. In beiden Konkurrenzen verpasste er noch bessere Ergebnisse nur knapp. Im Herren B Halbfinale unterlag er nach einem Matchball dem späteren Turniersieger Christian Michalke (DJK TTR Rheine) mit 10:12 im fünften Satz. Im Finale setzte sich Michalke, ebenfalls nach abgewehrten Matchbällen, mit 3:2 gegen Daniel Mallek vom TTC Enger durch. Ebenfalls Matchball hatte Sünnetci im A-Finale...

realisiert durch evolver group