Organisatoren: Darius Jakubowski (l.) und Björn Brust. - © Konrad Kinnemannstöns
Organisatoren: Darius Jakubowski (l.) und Björn Brust. | © Konrad Kinnemannstöns

Gütersloh Post SV Gütersloh erwartet 300 Senioren zur Westdeutschen Tischtennis-Meisterschaft

Konrad Kinnemannstöns

Gütersloh. Der Post SV Gütersloh hat sich als Organisator großer Tischtennis-Turniere einen so guten Namen gemacht, dass er vom Westdeutschen Verband mit der Ausrichtung seiner Seniorenmeisterschaft betraut wurde. An diesem Wochenende schlagen die besten TT-Routiniers aus Nordrhein-Westfalen in den Sporthallen des Berufsschulzentrums an der Wiesenstraße auf. Für das Organisationsteam des Post SV Gütersloh um Darius Jakubowski und Björn Brust sind diese Titelkämpfe eine logistische Herausforderung, denn 104 Seniorinnen und 200 Senioren haben ihre Meldungen abgegeben. Bis die Sieger in allen Altersklassen feststehen, müssen 600 Einzelspiele und darüber hinaus die Partien in den Doppel- und Mixed-Wettbewerben durchgezogen werden. Die Titelkämpfe beginnen am Samstag um 9 Uhr mit den Spielen in den Altersklassen Ü 40, Ü 75 und Ü 80. Es folgen die Altersklassen Ü 50 und Ü 75 ab 12 Uhr, Ü 60 ab 15 Uhr und Ü 65 ab 18 Uhr. In allen Klassen werden am Samstag nach den Gruppen- auch noch die ersten Hauptrundenspiele ausgetragen. Am Sonntag geht es dann mit den weiteren Hauptrundenspielen weiter, ehe am Nachmittag die diversen Endspiele um die Titel folgen. In allen Altersklassen qualifizieren sich die Endspielteilnehmer(innen) für die DM in Dillingen (Bayern). Der Tischtennis-Kreisverband Wiedenbrück wird in Gütersloh durch neun Aktive vertreten, die jedoch alle nicht zum Favoritenkreis zählen. An die Platten gehen Sabine Becker (SV Spexard, Ü 50), Björn Brust, Stefan Richter (PSV Gütersloh, Ü 40), Jürgen Poppenborg (TV Langenberg, Ü 40), Ulrich Schäfer (TTSG Rietberg-Neuenkirchen,Ü 50), Ralf-Peter Brettschneider und Volker Beyer (Gütersloher TV, Ü 60), Günter Frey (SW Marienfeld, Ü 75), und Hugo Kempf (TTSV Schloß Holte, Ü 80).

realisiert durch evolver group