Anweisungen: Die Mädchen der HSG Rietberg-Mastholte folgten Nadja Mansson bereitwillig. Die in St. Vit lebende Nationalspielerin von Borussia Dortmund leitete beim Oberligisten ein Demonstrationstraining. - © Monika Duhme
Anweisungen: Die Mädchen der HSG Rietberg-Mastholte folgten Nadja Mansson bereitwillig. Die in St. Vit lebende Nationalspielerin von Borussia Dortmund leitete beim Oberligisten ein Demonstrationstraining. | © Monika Duhme

Rietberg Nationalspielerin Nadja Mansson leitet Mädchentraining der HSG Rietberg-Mastholte

Profi bittet zum Training

Rietberg. "Wir sehen in den ersten vier Wochen der Vorbereitung keinen Ball. Das macht uns auch keinen Spaß, muss aber sein." Nadja Mansson, geborene Nadgornaja, plauderte erst aus dem Nähkästchen einer 68-fachen deutschen Handball-Nationalspielerin, ehe sie die B-Mädchen der HSG Rietberg-Mastholte trainierte. Auch sonst präsentierte sich die seit eineinhalb Jahren in St. Vit wohnende Spielerin des Bundesligisten Borussia Dortmund als Profi zum Anfassen. Als sich die jungen Oberligaspielerinnen warm machten, gab die in Kiew geborene Mansson den in der Halle lauernden Jugendlichen der HSG eifrig Autogramme und hatte für jeden ein nettes Wort. Während der Übungseinheit staunte erst einmal HSG-Trainer Johannes Böckmann: "Eine solche Aufmerksamkeit wünschte ich mir immer...

realisiert durch evolver group