Gütersloh Gütersloher Boxer in Schwerin erfolgreich

Gütersloh. Beim Internationalen Box-Turnier in Schwerin traten Nationalmannschaften aus Irland, Slowenien, Slowakei, Dänemark, Frankreich und Tschechien an. Trotzdem gewannen die drei Vertreter des Gütersloher BC einen Medaillensatz. Der amtierende deutsche Jugendmeister Henry Günter traf im Halbfinale der 40-kg-Klasse auf den slowenischen Titelträger und unterlag nach drei engen Runden knapp. "Günter kam mit dem langen Rechtsausleger nicht zurecht und entschied lediglich die dritte Runde für sich", berichte Trainer Dr. Peter Strickrodt. Michael Sabelfeld traf im Finale der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm auf den irischen Meister. Der Kampf auf Augenhöhe wurde von dem Gütersloher durch einen tollen Schlussangriff mit drei harten Treffern entschieden. Sabelfeld frischte nach seinem zweiten Platz bei den deutschen Meisterschaften so seine internationale Bilanz auf. Justin Bender trat erstmals in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm an und besiegte im Halbfinale seinen slowenischen Kontrahenten nach Punkte. Im Finale bekam er es mit dem zweimaligen deutschen Meister aus Niedersachsen zu tun. Die erste Runde beherrschte der Gütersloher klar. In der zweiten und dritten hatte er der technischen Raffinesse seines Kontrahenten nicht genug entgegenzusetzen und musste sich mit der Silbermedaille zufrieden geben. "Für die Gütersloher Athleten war dieses Turnier ein Meilenstein in der Vorbereitung auf die 2017 anstehenden internationale Aufgaben und das Fernziel Europameisterschaft", ordnete Strickrodt die Leistungen ein.

realisiert durch evolver group