Gütersloh Handball-Verbandsligist HSG Gütersloh trennt sich von Trainer Kim Sörensen

Matthias Kollenberg Interimscoach

Gütersloh. Die HSG Gütersloh rutscht immer tiefer in die Krise. Am Montag trennte sich der Tabellenletzte der Handball-Verbandsliga von dem erst zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Kim Sörensen. "Es ging so nicht mehr weiter, wir mussten etwas machen", begründete Matthias Kollenberg die Entscheidung. Der Sportliche Leiter der Spielgemeinschaft übernimmt vorerst das Training und bereitet die verunsicherte Mannschaft auf das Spiel in Altenbeken am Samstag vor. "Dort werde ich auch auf der Bank sitzen", erklärte der Vater des Rückraumspielers Max Kollenberg. "Wir streben zwar eine schnelle Beantwortung der Trainerfrage an, aber aus dem Hut zaubern kann ich auch keinen." Der 52-Jährige stellte aber sofort klar, dass dies keine Dauerlösung sein kann und er sich möglichst schnell wieder auf seine Aufgaben im organisatorischen Bereich konzentrieren möchte...

realisiert durch evolver group