Bielefeld BTG-Degenfechter Kapffer wird Westfalenmeister

Bielefeld. Thiemo Kapffer von der Bielefelder TG stellt ist neuer Westfalenmeister im Herren-Degen. Bei den Titelkämpfen in Quernheim setzte sich der 36-Jährige nach spannendem Turnierverlauf durch. Nach einer Niederlage in der Vorrunde wurde Kapffer für die Direktausscheidung auf den sechsten Platz gesetzt, kämpfte sich dann aber durch und stand nach einem 13:12-Halbfinalerfolg im Finale gegen den Lokalmatador Tim Hempelmann aus Quernheim. Obwohl der ein "Heimspiel" hatte, dominierte Kapffer das Gefecht und gewann deutlich mit 15:6. Seine Teamkollegen Cedrik Fast (14) und Jan Brüning gen. Brinkmann (41) kamen auf die Plätze 11 und 13. In der Mannschaft erreichte das Trio dank eines Sieges über Quernheim das Finale, in dem es sich dann aber knapp mit 42:45 geschlagen geben musste. Für das Degen-Damenteam, das aus Daniela Gollenbeck (40), Li Qin Shu (38) und Jasmin Paustian (32) bestand, sprang ein ordentlicher vierter Platz heraus. Die A-Jugendlichen belegten im Herren-Degen gleich zwei mal den dritten Platz. Cedrik Fast und Aaron von Schröder (16) teilten sich das Treppchen. Ihre Vereinskameraden Leo Lüngen (15) und Julian Knabenreich (12) belegten die Ränge 11 und 15. Auch in den anderen Waffen mischten die Bielefelder vorne mit. So focht sich Julia Rokach (17) sich mit dem Florett auf Platz sechs. Auch die beiden Florett- Jungen schafften es in die Top Ten. Paul Zimmermann (16) landete auf dem achten Platz, Lorenz Dickel (13) belegte Platz zehn. Im Säbel trat Philip auf dem Hövel (14) für die Bielefelder TG an und freute sich am Ende über den neunten Platz.

realisiert durch evolver group