Ganz frei am Korb: In diese Situation wird Dolphin Chris Lee gegen den Spitzenreiter wohl nicht sehr häufig kommen. - © Andreas Zobe
Ganz frei am Korb: In diese Situation wird Dolphin Chris Lee gegen den Spitzenreiter wohl nicht sehr häufig kommen. | © Andreas Zobe

Bielefeld TSVE-Basketballer sind klare Außenseiter gegen Spitzenreiter Münster

Heimspiel der Dolphins am Samstag mit Rahmenprogramm. Trainer Atsür möchte positiven Trend fortsetzen. Die Damen fahren mit großen Personalsorgen nach Rhöndorf

Bielefeld. Eine sehr zufriedenstellende Leistung seines Teams sah TSVE-Coach Emre Atsür in Düsseldorf, dennoch wird eine Leistungssteigerung nötig sein, will man gegen die WWU Baskets Münster am Samstag ebenso gut mithalten. Die Münsteraner kommen als Tabellenführer. Mit 70,5 kassierten Punkten pro Spiel stehen sie statistisch gesehen weit vor allen anderen Teams, und die beste Korbdifferenz (+175) der Liga haben sie ohnehin. Wer nun darauf spekuliert, dass der nicht ganz ungewöhnliche Fall eintritt, bei dem der Goliath den David unterschätzt (zumal Münster in der Woche darauf zum Spitzenspiel gegen Schwelm einlädt), wird von ihrem Trainer Philipp Kappenstein ernüchtert: "Wir haben uns nach unserer Niederlage in Düsseldorf vorgenommen, bis Weihnachten kein Spiel mehr zu verlieren. Wir werden uns jetzt voll auf Bielefeld konzentrieren...

realisiert durch evolver group