Bielefeld Christoph Ahlers läuft Marathon in den Metropolen der Welt

Bielefeld. Auch wenn in einigen Altersklassen Top-Zeiten erzielt wurden: Insgesamt kochte die heimische Marathonszene 2016 eher auf Sparflamme. Der Schnellste des Vorjahres, Jan Kerkmann (TSVE), deutete sein Potenzial nur als überlegener Sieger beim nicht offiziell vermessenen Teutoburger-Wald-Marathon an. Zu Landschaftsläufen zog es auch Silke Pfenningschmidt-Gläsker (SVB), die den Eifel- und den Rothaarsteigmarathon gewann. Sieben Bielefelder schafften den Sprung unter die drei Stunden (siehe Bestenliste), allen voran der "Unbestechliche" Konrad Schulz. In seiner neuen Klasse M 50 glänzte er mit 2:36:15 Stunden - eine Zeit, die ihm beim Top-Event in Berlin den 6. Rang unter mehr als viertausend Alterskollegen einbrachte. Seine Brüder Robert und Waldemar belegen hinter dem in Duisburg angetretenen TSVE-Duo Ole Krumsiek und Björn Bohle die Plätze 4 und 5 in der lokalen Saisonstatistik...

realisiert durch evolver group