Top: Marcel Groß (Mitte) überzeugte beim Bundespokal. - © NW
Top: Marcel Groß (Mitte) überzeugte beim Bundespokal. | © NW

Bielefeld Turner Marcel Groß punktet für die Westfalen-Riege

Bielefeld. Zum ersten mal starteten für den Westfälischen Turnerbund Mannschaften aus dem männlichen Bereich beim Bundes-Pokal der Verbandsmannschaften. Mit dabei war auch der Bielefelder Marcel Groß von der BTG. In der Vergangenheit bislang nur mit weiblichen Riegen am Start, schafften es die verantwortlichen Trainer der westfälischen Oberligisten zwei Mannschaften zusammen zu stellen. In der Altersklasse 16 bis 29, Wettkampf 2, begann die Westfalen-Riege nervös an den Ringen. Nachdem sie unter ihren Möglichkeiten geblieben war, lief es auch am Sprung nicht wie erhofft. So haderte auch der Bielefelder Marcel Groß mit den Bedingungen und brachte seinen Tsukahara gebückt nicht wie gewohnt in den Stand. Ein wenig genervt, zog der Maschinenbau-Student aber sein Programm am Barren souverän durch und holte als Startturner der Riege gleich die Höchstpunktzahl mit 13,20 Punkten. An den Barrenholmen konnte Groß sich während der Oberliga-Saison mit dem Doppelsalto rückwärts als Abgang für die Auswahl qualifizieren. Auch am Reck rechtfertigte er mit der Höchstwertung von 12,05 Punkten seine Nominierung. Am Boden, sonst ebenfalls mit Doppelsalto rückwärts in der Übung, reduzierte er sein Programm aufgrund einer Fußverletzung etwas, konnte aber noch 12,70 Punkte in das Teamresultat einbringen. Die Pferdübung mit 3/3 Vorwärtswandern und ½-Spindel lief auch ordentlich, doch ausgerechnet beim Abgang musste er noch einmal vorzeitig vom Gerät. Spannung kam dann noch einmal während der Siegerehrung beim Verlesen der Platzierungen von hinten nach vorn auf. Als die Teams aus Sachsen, dem Rheinland und Baden bereits aufgerufen waren, freute sich das Team aus Westfalen schon auf das Treppchen, doch mit dem zweiten Rang kam es noch besser. Im Gesamtklassement der Turnverbände konnte das Team sogar noch den Pokalgewinn für den erfolgreichsten Verband feiern.

realisiert durch evolver group