Bielefeld Die "Hachos" und der Schreiberling: Wiglaf Droste beim TSV Altenhagen

Ex-TSGer Heinrich Rödding erinnert sich noch gut an den Satiriker Wiglaf Droste

Bielefeld. Am Montagvormittag klingelte bei Heinrich Rödding einige Male das Telefon. "Alle Anrufer wollten wissen, ob ich schon das Profil von Wiglaf Droste in der Neuen Westfälischen gelesen hätte", berichtet der langjährige Zweitligaspieler der TSG Bielefeld und ehemalige Handball-Chef der TSG Altenhagen-Heepen. Hatte er nicht, holte er aber gleich nach und las dort Erstaunliches über seine Person. Auf die Stichworte "Handball, Fußball oder Reiten" hatte der in Herford geborene Satiriker Droste geantwortet: "In kindlich-jugendlicher Unwissenheit Handball beim TSV Altenhagen, bis der heutige Zapfenstreichführer Jürgen Utecht Trainer wurde und ich mit den Hachos Heinrich Rödding und Andreas Westerwelle aufs Feld musste." "Da bin ich schon ins Nachdenken gekommen", gibt Rödding zu: Zunächst über die Frage, was genau denn ein "Hacho" ist...

realisiert durch evolver group