Schnibbelte sich zum Sieg: Balazs Hutter holte im Einzel einen Punkt gegen Bergneustadt. - © Christian Weische
Schnibbelte sich zum Sieg: Balazs Hutter holte im Einzel einen Punkt gegen Bergneustadt. | © Christian Weische

Bielefeld Tischtennis-Drittligist SV Brackwede holt Sieg und Niederlage

Hutter entnervt seinen Gegner und gewinnt die Schlüsselpartie

Bielefeld. Es war das Großkampfwochenende für die Drittliga-Tischtennisspieler der SV Brackwede. Nach einer ärgerlichen 3:6-Niederlage am Samstag gegen den TuS Celle entschädigte sich die Equipe um Yang Lei mit einem 6:1-Erfolg im dritten Heimspiel gegen Bergneustadt II. „Vor einer Woche gegen Hamm hatten wir keine Chance, weil die doch im entscheidenden Moment immer das Quäntchen besser sind. Aber gegen Celle, die ich auch hoch einschätze, hätten wir tatsächlich gewinnen können", bilanzierte SVB-Abteilungsleiter Thorsten List die zurückliegende Woche. Zum allgemeinen Fazit gehört auch, dass das Doppel Lei/Schwarzer immer besser in Fahrt kommt. Gegen Celle und auch gegen Bergneustadt sicherten die beiden jeweils die ersten Punkte. „Endlich haben wir mal ein Doppel gewonnen", freute sich Dwain Schwarzer schon vor der sonntäglichen Partie...

realisiert durch evolver group