63fbf1257613aa50f08232311cd6d66e.jpg
63fbf1257613aa50f08232311cd6d66e.jpg

Kreisliga A Bielefeld Altkreis-Teams beenden die Kreisliga A im Mittelfeld

BV Werther „Platz fünf ist nicht das, was wir wollten“, räumt Werthers Spielertrainer Nils Koch ohne Umschweife ein. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga hatte er den sofortigen Wiederaufstieg als Ziel ausgerufen. Dass dieses am Ende verfehlt wurde, lag an der Auswärtsschwäche der Wertheraner. Während der BV in der Heimtabelle Zweiter wurde, holte die Koch-Elf in der Fremde nur 15 Zähler und rangiert auf dem neunten Platz. „Das ist viel zu wenig, um für den Aufstieg in Frage zu kommen“, sagt Koch. Immerhin: In Leon Heinemann stellt der BV den Torschützenkönig der Liga. 31 Treffer gelangen Heinemann, der auch in der neuen Serie für Werther auf Torejagd gehen wird - zusammen mit Dennis Bresser (Spvg. Steinhagen) und Marvin Morgenroth (TSV Riemsloh). Daniel Eikelmann, vormals Kotrainer bei der Spvg. Steinhagen, löst Thomas Piekorz ab und bildet in der kommenden Serie zusammen mit Koch das Trainergespann.

Links zum Thema
https://www.fupa.net/berichte/bv-werther-altkreis-teams-beenden-die-kreisliga-a-im-mittelf-2097022.html@bielefeld

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group