1838957540cdd29327315f9473104c5f.jpg
1838957540cdd29327315f9473104c5f.jpg

A-Junioren Aufstiegsrunde zur Bezirksliga Peckeloh/Oesterweg und Halle souverän

A-Junioren: JSG Peckeloh/Oesterweg - SV Heide Paderborn 5:1 (2:1). „Wir waren gut drauf“, sagte Andreas Knetter, Trainer der JSG Peckeloh/Oesterweg, nach dem Abpfiff. Philipp Witte beendete in der 14. Minute die ausgeglichene Anfangsphase. Gegen einen tiefstehenden Kontrahenten traf er mit einem Sonntagsschuss aus über 30 Metern zum 1:0 und legte in der 26. Minute zum 2:0 nach. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen und machten aus ihrem ersten Torschuss das 1:2 (39.). Zuvor hatte JSG-Torwart Malik Lawani den Ball nach einem Rückpass aufgenommen und so einen Freistoß im eigenen Strafraum verursacht. „Kann passieren“, sagte Knetter. Nach der Halbzeitpause agierten die Paderborner offensiver. Dies nutzte die JSG eiskalt aus und entschied das Spiel mit zwei Toren in zwei Minuten durch Lennart Kupper (58.) und Witte (59.). Jan Luca Felsmann (70.) markierte den Endstand.

Links zum Thema
http://www.fupa.net/berichte/sv-cheruskia-laggenbeck-1920-peckelohoesterweg-und-halle-sou-886833.html@bielefeld

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group