Musste aufgeben: Simon Rösner ist grippegeschwächt und klagte beim Turnier in London über starke Kopfschmerzen. - © Mansfield
Musste aufgeben: Simon Rösner ist grippegeschwächt und klagte beim Turnier in London über starke Kopfschmerzen. | © Mansfield

Paderborn Paderborner SC geht mit Personalproblemen ins Saisonfinale

Squash-Bundesliga: Beim Paderborner SC fällt das geplante Debüt des Junioren-Weltmeisters Diego Elias ins Wasser. Zudem bangt die erste Mannschaft um den Einsatz des angeschlagenen Simon Rösner

Paderborn. Endspurt in der Hauptrunde der Squash-Bundesliga. An diesem Wochenende steigen in den Staffeln Nord, Mitte und Süd die letzten Spiele. Die erste Mannschaft des Paderborner SC will im Heimspiel gegen den Bremer SC (Samstag, 14 Uhr, Ahorn-Squash) und beim 1. SC Diepholz (Sonntag, 14 Uhr) den ersten Platz in der Nordgruppe verteidigen und damit die direkte Quali für die Endrunde in Böblingen (14. und 15. Mai) schaffen. Allerdings hat der deutsche Meister ausgerechnet beim Saisonfinale akute Personalsorgen. Die PSC-Reserve muss in Seligenstadt (Samstag, 14 Uhr) und gegen den SC Monopol Frankfurt (Sonntag, 14 Uhr) ran und könnte in der Staffel Mitte noch auf Rang drei klettern. Bundesliga Nord Nur noch drei Pünktchen müssen her. Dann hätte Paderborns Erste das direkte Endrunden-Ticket in der Tasche...

realisiert durch evolver group