Die Mannschaft des Jahres: Der Delbrücker Sportausschussvorsitzende Andreas Konuk (vorne l.), Bürgermeister Werner Peitz und der Demag-Vorsitzende Meinolf Päsch (hinten v. l.) gratulierten dem SV GW Anreppen um (vorne ab 2. v. l.) Luca Simon, Spielertrainer Sebastian Potempa, Co-Trainer Christoph Duda, Dominic Reick, Robin Mareck, Thomas Berkemeier, Jan Kenter, Maximilian Bunte, (mittlere Reihe v. l.) André Jähn, Damian Duda, André Bertelsmeier, Michael Beatrix, Janosch Kersting und Stefan Meermeyer sowie (hinten ab 3. v. l.) Martin Piechota, Betreuer Michael Schäfers, David Piasecki, Dominik Rump, Fabian Richter, Patrick Heyen, Marcel Menke und Thomas Riemer. Zudem kicken Sebastian Wiebusch, Peter Iwaniuk und Frank Kettelgerdes für die Anreppens Erste. - © Regina Brucksch
Die Mannschaft des Jahres: Der Delbrücker Sportausschussvorsitzende Andreas Konuk (vorne l.), Bürgermeister Werner Peitz und der Demag-Vorsitzende Meinolf Päsch (hinten v. l.) gratulierten dem SV GW Anreppen um (vorne ab 2. v. l.) Luca Simon, Spielertrainer Sebastian Potempa, Co-Trainer Christoph Duda, Dominic Reick, Robin Mareck, Thomas Berkemeier, Jan Kenter, Maximilian Bunte, (mittlere Reihe v. l.) André Jähn, Damian Duda, André Bertelsmeier, Michael Beatrix, Janosch Kersting und Stefan Meermeyer sowie (hinten ab 3. v. l.) Martin Piechota, Betreuer Michael Schäfers, David Piasecki, Dominik Rump, Fabian Richter, Patrick Heyen, Marcel Menke und Thomas Riemer. Zudem kicken Sebastian Wiebusch, Peter Iwaniuk und Frank Kettelgerdes für die Anreppens Erste. | © Regina Brucksch

Delbrück Delbrück ehrt die Besten

11. Sport-Gala: Frank Ewen, Robiel Weldemichael und Franziska Peitzmeier sind die neuen Sportler des Jahres. GW Anreppen wird zur Mannschaft des Jahres gekürt

Delbrück. 350 Sportbegeisterte feierten am Samstagabend in der Delbrücker Stadthalle ihre Besten. Der Stadtsportverband (SSV) und die Delbrücker Marketinggemeinschaft (Demag) hatten zur 11. Sport-Gala geladen. Den größten Applaus erntete Hubert "Junker" Brokmeier. Das Fußball-Urgestein vom Delbrücker SC wurde als "Ehrenamtlicher des Jahres" ausgezeichnet (wir berichteten). Marathonläufer Frank Ewen sowie Ausdauer-Ass Robiel Weldemichael sind neue "Sportler des Jahres". Voltigiererin Franziska Peitzmeier vom SC BW Ostenland erhielt den Titel "Sportlerin des Jahres", während die Bezirksliga-Fußballer vom SV GW Anreppen als "Mannschaft des Jahres" geehrt wurden. "Wenn ich anfange, die alten Geschichten zu erzählen, kommt hier keiner mehr zum Tanzen", witzelte Hubert Brokmeier bei seiner Auszeichnung zum "Ehrenamtlichen des Jahres". Der 63-Jährige hat sich große Verdienste um den Delbrücker SC und den Fußball im Allgemeinen erworben. Als Jugendlicher kickte er einst in der Kreisauswahl, von 1972 bis 2003 engagierte er sich unter anderem als Geschäftsführer im DSC-Vorstand. Über 20 Jahre war Brokmeier Schiedsrichter. Aktuell leitet er die Altherrenabteilung. "Er kennt Delbrück und den Fußball in der Region wie seine Westentasche", lobte Hoppe-Biermeyer den Geehrten, der seit 1966 als Postbote arbeitet. Beifall gab?s zudem für die wackeren Kicker aus Anreppen, die als Aufsteiger in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen. "Mit der riesigen Unterstützung aus unserem Dorf können wir die Klasse halten", betonte Spielertrainer Sebastian Potempa. Frank Ewen hatte 2015 beim Hannover-Marathon in 2:42 Stunden einen Delbrücker Rekord aufgestellt. "Zudem ist er inzwischen überregional unser Motor des Laufsports. Frank organisiert Trainingseinheiten in Delbrück und im Paderborner Ahorn-Sportpark", erklärte der SSV-Chef. Einer von Ewens Schützlingen ist Robiel Weldemichael. Der aus Eritrea stammende Flüchtling war nach einer fünfjährigen Odyssee 2014 nach Delbrück gekommen. "Robiel wusste gar nicht, was er für ein Lauftalent ist. Bei seinem ersten Osterlauf in Paderborn schaffte er die 10 Kilometer gleich in 36 Minuten. Nun liegt seine Bestzeit bei 31 Minuten", berichtete Hoppe-Biermeyer. Der Geehrte schwärmte derweil von seiner neuen Heimat Delbrück. "I have so many friends. All is good for me. I like it", so Robiel Weldemichael. Franziska Peitzmeier hatte 2014 den Junioren-Vizeweltmeistertitel im Einzelvoltigieren geholt. Und so wurde die 16-Jährige vom SC BW Ostenland zur Sportlerin des Jahres gekürt. "So eine Leistung hatten wir hier noch nicht", betonte der SSV-Vorsitzende. Vom SC BW Ostenland kam auch die Gruppe, die fürs Unterhaltungsprogramm sorgte. 35 Showtänzerinnen der Formation "Diwos" wirbelten über die Tanzfläche. Zudem durften sie als Landesmeister die Mannschafts-Ehrennadeln des SSV Delbrück in Gold in Empfang nehmen. Für Ball-Atmosphäre sorgten derweil die Combo "Daniel Ligges & Band" sowie die Delbrücker Sängerin Karin Henkemeier.

realisiert durch evolver group