Podiumsdiskussion: Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger (v. l.), Ulrich Henning (Geschäftsleiter Klingenthal Sport), Sascha Wiczynski (Organisationsleiter des Klingenthal-Sport-Marathons), Moderatorin Verena Hagemeier, Martin Hornberger (geschäftsführender Vizepräsident des SC Paderborn), Wolfram Mannherz (Geschäftsführer von Erima), Motorsportler Dominik Peitz und Hans-Joachim Meier (Mitorganisator Klingenthal-Sport-Marathon Salzkotten) beschäftigten sich mit dem Thema Sport-Sponsoring. Inmitten ihrer Runde sitzt „Trimmy", das Maskottchen des Deutschen Olympischen Sportbundes. - © Christian Geisler
Podiumsdiskussion: Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger (v. l.), Ulrich Henning (Geschäftsleiter Klingenthal Sport), Sascha Wiczynski (Organisationsleiter des Klingenthal-Sport-Marathons), Moderatorin Verena Hagemeier, Martin Hornberger (geschäftsführender Vizepräsident des SC Paderborn), Wolfram Mannherz (Geschäftsführer von Erima), Motorsportler Dominik Peitz und Hans-Joachim Meier (Mitorganisator Klingenthal-Sport-Marathon Salzkotten) beschäftigten sich mit dem Thema Sport-Sponsoring. Inmitten ihrer Runde sitzt „Trimmy", das Maskottchen des Deutschen Olympischen Sportbundes. | © Christian Geisler

Paderborn/Salzkotten Marathon in Salzkotten hat einige Neuerungen bieten

Klingenthal-Sport-Marathon Salzkotten: Die neunte Auflage steigt am 5. Juni. Neben einer neuen Preisstruktur und neuen Startzeiten werden bei der beliebten Laufveranstaltung weitere Wertungskategorien eingeführt

Christian Geisler

Paderborn/Salzkotten. 42,195 Kilometer. Menschen gehen an ihre Leistungsgrenze, quälen sich. Je länger der Marathon andauert, desto größer werden die Schmerzen in den Beinen. Trotzdem folgt einem Schritt der nächste, das Ziel fest vor Augen. Ist es einmal erreicht, schließt das absolute Glücksgefühl an. Eben diese Glücksgefühle wird es am Sonntag, 5. Juni, auch wieder in Salzkotten geben. Dann nämlich fällt um 9.10 Uhr auf der Marktstraße, Ecke Hederbrücke, der Startschuss für den neunten Klingenthal-Sport-Marathon. Etwa 42 Kilometer später ist der Zieleinlauf vor dem Salzkottener Rathaus. Optional sind Läufe über die Distanz eines Halbmarathons möglich sowie Strecken über 5,5 oder 10 Kilometer. Der kürzeste Lauf beginnt bereits um 9 Uhr, alle übrigen starten um 9.10 Uhr. Diesmal gibt es einige Änderungen, so Sascha Wiczynski, Organisationsleiter des Klingenthal-Sport-Marathons. Die Starterinnen und Starter würden pro gelaufenem Kilometer einen Euro zahlen. "Das Motto in diesem Jahr lautet: Zahlen Sie nur das, was sie laufen", sagt Wiczynski. So sind für den 10-Kilometer-Lauf beispielsweise zehn Euro fällig. Für den Halbmarathon und Halbmarathon gibt es bis zum 15. April einen Rabatt von satten 50 Prozent. Zudem werde ein neuer Zielverpflegungsbereich eingeführt. Am Gradierwerk - etwa 170 Meter von der Ziellinie entfernt - gebe es für die erschöpften Läufer eine Zone zum Ausruhen. "Es ist wichtig, dass die Läufer direkt nach dem Zieleinlauf ein Getränk in die Hand gereicht bekommen. Im Sommer wird es heiß, die Sonne brennt, die Menschen könnten umfallen", erzählt Hans-Joachim Meier, Mitorganisator und Repräsentant der Initiative "Gesunde Unternehmen". "170 Meter weiter können die Läufer dann richtig entspannen, sich im Wellnessbereich hinsetzen oder ein Fußbad nehmen", fügt Meier an. Für die ganz jungen Läufer wird ein Bambini-Lauf angeboten. Dieser verlaufe rund um die Sälzerhalle. Per Videowand könnten von dort aus die Hauptläufe verfolgt werden. "So können die Kinder alles sehen", erklärt Wiczynski. Innerhalb der Firmenwettbewerbe gebe es neben der Staffelwertung nun auch noch einen Teamlauf sowie eine Wertung für Auszubildende. Beide Wertungen gelten ausschließlich für den 5,5 und 10 Kilometer langen Lauf. "Es gab Rückmeldungen, dass ein Teamlauf gefragt ist. Dieser soll den Gemeinschaftscharakter innerhalb einer Firma stärken", sagt Wiczynski. Darüber hinaus gibt es erstmals eine so genannte "Special Olympics Wertung", bei der auch Menschen mit geistiger Behinderung antreten dürfen. Unter dem Motto "Wir schaffen das" bietet der VfB Salzkotten sowohl für Laufeinsteiger als auch für Fortgeschrittene ein Vorbereitungsangebot an. "Vor einem Marathon gehört ein Gesundheits-Check dazu, bevor jemand auf der Strecke bleibt", sagt Meier. Das Laufvorbereitungsangebot werde im Zuge der Gesundheitsinitiative "Gesunde Unternehmen" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) angeboten. Diese wurde vor zwei Jahren in Hessen ins Leben gerufen, seit einem Jahr ist sie bundesweit aktiv. Unternehmen können sich bei der Initiative bewerben, die Größe ist nicht entscheidend. "Das ist ein toller Ansatz, um sich in der Öffentlichkeit als gesundes Unternehmen zu präsentieren", so Meier. Anmeldungen zum Klingenthal Sport Marathon in Salzkotten unter: www.salzkotten-marathon.de

realisiert durch evolver group