Vorgestellt: Der Kreisvorsitzende Harald Wiese (r.) mit dem neuen Kreiskadertrainer Stephan Giesbrecht. - © Michael Meier
Vorgestellt: Der Kreisvorsitzende Harald Wiese (r.) mit dem neuen Kreiskadertrainer Stephan Giesbrecht. | © Michael Meier

Lübbecke Tischtennis soll im Mühlenkreis populärer werden

Der Kreisvorsitzende hat sich verschiedene Aktionen ausgedacht, die die Sportart wieder attraktiver machen sollen

Lübbecke. Der Tischtennissport im Kreis Minden-Lübbecke hat schon bessere Tage erlebt. Gerade im Vergleich zu anderen Kreisen im Bezirk Ostwestfalen-Lippe hat der Mühlenkreis besonders im Nachwuchsbereich aktuell den Anschluss verloren. Größere Erfolge auch auf westdeutscher Ebene gibt es momentan eher im Seniorenbereich. Auch schwache Teilnehmerzahlen bei Veranstaltungen wie den Kreismeisterschaften oder -ranglisten sind ein Beleg dafür, dass sich Tischtennis im hiesigen Raum in einem Tief befindet. Seit dem vergangenen Mai ist nun Harald Wiese als neuer Kreisvorsitzender tätig und bereits bei seiner Wahl hatte Wiese angekündigt, viele neue Sachen anzustoßen. Getreu dem Motto "wer den Kopf in den Sand steckt, hat schon verloren"...

realisiert durch evolver group