Die neuen Koordinatoren: Im Tennis-Sportkreis Höxter werden in Zukunft (v.l.) Andreas Heinemann (Koordinator Vereinsentwicklung), Inge Stegnjajic (Koordinator Jugend) sowie Peter Gronemeyer (Koordinator Sport) die Geschicke leiten und vom 1. Vorsitzenden des Tennis-Bezirks Ostwestfalen Guido Volkhausen Unterstützung bekommen. - © Foto: privat
Die neuen Koordinatoren: Im Tennis-Sportkreis Höxter werden in Zukunft (v.l.) Andreas Heinemann (Koordinator Vereinsentwicklung), Inge Stegnjajic (Koordinator Jugend) sowie Peter Gronemeyer (Koordinator Sport) die Geschicke leiten und vom 1. Vorsitzenden des Tennis-Bezirks Ostwestfalen Guido Volkhausen Unterstützung bekommen. | © Foto: privat

Kreis Höxter Tenniskreis Höxter ist Geschichte

Neue Strukturen sollen den Tennissport auch im Kreis Höxter attraktiver machen. Koordinatoren übernehmen nun die Aufgaben des Kreisvorstandes

Kreis Höxter. Es war die letzte Versammlung zu der der Höxteraner Peter Gronemeyer, 1. Vorsitzende der Kreisfachschaft Tennis, eingeladen hatte, denn in dieser Form wird es sie nicht mehr geben. Die Strukturänderungen, die auf dem Verbandstag beschlossen und auf dem Bezirkstag im November 2015 in Schloß Holte-Stukenbrock weiter ausgeführt wurden, mussten nun auch im Tennis-Kreis Höxter auf den Weg gebracht werden. Um diese Änderungen näher zu erläutern war Guido Volkhausen, der 1. Vorsitzende des Bezirks, anwesend und gab Antworten auf ungeklärte Fragen. Nach den Vorstandsberichten und Entlastung des Vorstandes war die Zukunft des Tennis-Kreises Höxter das Thema. Seit Jahren hat sich der Verband Gedanken gemacht den Mitgliederschwund zu bremsen...

realisiert durch evolver group