Immer ein Highlight im Kreis Höxter: Friso Bormann überspringt locker ein Hindernis bei den Sudheimer Outdoors. Beim Brakeler Turnier wird Reitsport der Spitzenklasse geboten. Diesmal finden die Sudheimer Outdoors vom 21. bis 24. April statt. - © Saskia Söhngen
Immer ein Highlight im Kreis Höxter: Friso Bormann überspringt locker ein Hindernis bei den Sudheimer Outdoors. Beim Brakeler Turnier wird Reitsport der Spitzenklasse geboten. Diesmal finden die Sudheimer Outdoors vom 21. bis 24. April statt. | © Saskia Söhngen

Kreis Höxter Turniere sind die Höhepunkte

Reiten: Kreisreiterverband Höxter/Warburg bietet 2016 viele Lehrgänge und Fortbildungen als Weiterbildungsmöglichkeiten an. 40-Jahrfeier im Juni in Rheder

Saskia Söhngen

Kreis Höxter. Im Jahr 2016 erwartet die Mitglieder des Kreisreiterverbandes Höxter/Warburg ein abwechslungsreiches, informatives und spannendes Programm. Ein Höhepunkt ist die Geburtstagsfeier des KRV. Der Kreisreiterverband Höxter/Warburg wird in diesem Jahr stolze 40 Jahre alt und möchte dies mit allen Mitgliedern am 4. Juni im Schloss Rheder feiern. Neben den zahlreichen Turnieren, bietet der KRV in diesem Jahr viele verschiedene Lehrgänge und Fortbildungen an. "Unsere Kernaufgabe ist es den Reitsport zu pflegen. Das vielseitige Programm soll allen Reitern und Reiterinnen die Chance geben, sich weiterzubilden und Praxiserfahrungen bei Profis zu sammeln", erklärt der Geschäftsführer des KRV Axel Konersmann. Erstmalig wird für alle Reitsportfans vom 19. bis zum 21. Februar ein Lehrgang für Bodenarbeit im Reitverein Höxter angeboten. Die Bodenarbeit bietet die Basis für eine funktionierende Kommunikation und ein harmonisches Miteinander zwischen Reiter und Pferd. Seit 2014 ist sie fester Bestandteil vieler Abzeichenprüfungen. Heidi Hecker wird an drei Tagen neben den theoretischen und den praktischen Grundlagen auch die Desensibilisierung aufgreifen. Passend dazu findet am 21. Juni eine Fortbildung zum Thema Bodenarbeit bei Martin Plewa in Steinheim statt. Ein Dressurlehrgang für die Leistungsklassen A bis S findet in diesem Jahr bei Fritz Lutter statt. Der aktuelle Bundestrainer der Pony-Vielseitigkeitsreiter wird am 20. und 21. Februar in Steinheim sowie am 9. und 10. April in Germete die höhere Dressur unterrichten. Der Springlehrgang für die Leistungsklassen L bis S findet wie im letzten Jahr bei der international gefragten Ausbilderin Susanne Behring in der Reithalle Steinheim am 6. und 7. Februar sowie am 5. und 6. März statt. Die mehrfache deutsche Meisterin legt viel Wert auf Basisarbeit und Gymnastizierung - denn dort liegt der Schlüssel zum Erfolg. Ein Springlehrgang für die Leistungsklassen E bis A findet voraussichtlich im April bei Frank Drewes statt. Für alle Lehrgänge werden noch Anmeldungen entgegengenommen. Neben der Fortbildung zum Thema Bodenarbeit bietet Martin Plewa im Kreis Höxter noch zwei weitere Fortbildungen an. Am 23. Februar referiert er zum Thema "Das junge Pferd: Von der Weide bis zum Anreiten" in Steinheim. In Brakel gibt es am 10. April die Fortbildung zum Thema "Die Lehrgangsleitung in Trainerassistentenkursen - eine Aufgabe für Sie?". Neben den Lehrgängen und Fortbildungen gibt es auch in diesem Jahr wieder viele Turniere in den verschiedenen Reitvereinen. Die Kreismeisterschaften in der Dressur finden am 11. und 12. Juni beim Dressurturnier in Würgassen statt. Die Springmeisterschaften werden vom Reitverein Warburg am 9. und 10. Juli ausgetragen.

realisiert durch evolver group