Steinheim Vier Verletzte nach Fußballspiel in Steinheim

Polizei erstatte Anzeigen

 Steinheim (nw). Abpfiff beim Fußballspiel am Sonntagnachmittag  in Steinheim-Bergheim (Kreis Höxter): Zwei Männer mussten nach Körperverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, zwei weitere wurden leicht verletzt.

Am Sonntag spielten in der Höxteraner Kreisliga A der SV Bergheim und der TSC Steinheim gegeneinander. Gegen 16.30 Uhr in der Nachspielzeit fiel das Siegtor zum 2:1 für den SV Bergheim.

Anzeige

Im Anschluss wurde ein 19-Jähriger Spieler des SV Bergheim auf dem Spielfeld geschlagen. Bei den anschließenden Auseinandersetzungen wurden drei weitere Männer ( 35 , 49 und 50 Jahre alt) verletzt. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort eintraf, hatte sich die Lage wieder beruhigt. Der 49-Jährige und der 19-Jährige kamen kurzfristig ins Sankt Josef Hospital nach Bad Driburg. Nach ambulanter Behandlung konnten beide es wieder verlassen. Die Polizei hat Strafanzeigen gefertigt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group