0
Dicht gedrängtes Feld: Der Bielefelder Ex-Profi Dominik Klemme (rotes Trikot), Mitglied beim RC Endspurt Herford, zeigte sich beim Herforder Frühjahrspreis in guter Frühform. Auch seine Brüder Dennis und Daniel waren beim Eliterennen am Start. - © Yvonne Gottschlich
Dicht gedrängtes Feld: Der Bielefelder Ex-Profi Dominik Klemme (rotes Trikot), Mitglied beim RC Endspurt Herford, zeigte sich beim Herforder Frühjahrspreis in guter Frühform. Auch seine Brüder Dennis und Daniel waren beim Eliterennen am Start. | © Yvonne Gottschlich

Herford Niederländer gewinnt den 4. Herforder Frühjahrspreis

Unterbrechung nach Sturz bei der U 15. Dietmar Müller konzentriert sich auf die Mountainbike-Saison

Walter Dollendorf
14.03.2016 | Stand 13.03.2016, 20:18 Uhr |
Lokalmatador: Cross-Spezialist und Lokalmatador Dietmar Müller (2. v. r.) nutzte das Rennen der Senioren 2 als Trainingseinheit. - © Yvonne Gottschlich
Lokalmatador: Cross-Spezialist und Lokalmatador Dietmar Müller (2. v. r.) nutzte das Rennen der Senioren 2 als Trainingseinheit. | © Yvonne Gottschlich

Herford. Alexander Nordhoff hatte die beiden ersten Auflagen des Herforder Frühjahrspreises in Elverdissen für sich entschieden. Auch beim vierten Durchgang war der Gütersloher, der mittlerweile für das Team Blitz Spich startet, im Eliterennen der A- und B-Klasse am Start. Doch diesmal kam Nordhoff im großen Feld nur auf Rang 51 ins Ziel. Die Entscheidung fiel nach 28 Runden oder 78,4 Kilometer im Massensprint. Den entschied der Niederländer Cor van Leeuwen aus Groningen vor Adrian Rips (RSC Kattenberg) und Nordhoffs Teamkollege Dominik Ivo für sich.

Am Vormittag des langen Renntages kam es im Jugendrennen zu einer dramatischen Situation. Ein Fahrer der Altersklasse U 15 stürzte so schwer, dass das Rennen lange unterbrochen war, damit sich Sanitäter um den Verletzten kümmern konnten. Der 13-jährige Fahrer aus Neuss wurde per Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Rennmoderator Henning Tonn gab am Abend Entwarnung. "Er ist schon wieder entlassen worden. Die Verletzungen sind glücklicherweise nicht so schwer, wie wir zunächst befürchtet hatten", sagte Tonn.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group