0
Salti auf dem Pferderücken: Die Jockey-Reiter aus Berlin, hochdekoriert auf dem Zirkusfestival in Monte Carlo, zeigten auf dem Rücken ihrer geduldigen Kaltblüter spektakuläre Artistik. - © Yvonne Gottschlich
Salti auf dem Pferderücken: Die Jockey-Reiter aus Berlin, hochdekoriert auf dem Zirkusfestival in Monte Carlo, zeigten auf dem Rücken ihrer geduldigen Kaltblüter spektakuläre Artistik. | © Yvonne Gottschlich

Herford Gala-Abend des Pferdes ist ein Publikumsrenner

Die Halle ist so schnell ausverkauft wie noch nie. Spektakuläre Nummern, aber auch Dressuren und Quadrillen prägen das Programm. Goldenes Reitabzeichen für Andres Quintero Palomar

Walter Dollendorf
30.11.2015 | Stand 30.11.2015, 09:59 Uhr |
Die Adventszeit kann kommen: Es ist schöne Tradition, dass die Zuschauer in der ausverkauften Halle die Mitwirkenden mit einem Wunderkerzen-Festival verabschieden. - © Yvonne Gottschlich
Die Adventszeit kann kommen: Es ist schöne Tradition, dass die Zuschauer in der ausverkauften Halle die Mitwirkenden mit einem Wunderkerzen-Festival verabschieden. | © Yvonne Gottschlich

Herford. Kein Geringerer als Heinrich-Hermann Engemann überreichte dem Kolumbianer die Auszeichnung, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung für zehn Siege bei Prüfungen der schweren Klasse (S)verleiht. Dass ausgerechnet der Co-Bundestrainer nach Herford kam, war kein Zufall. "Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass dein Onkel und deine Tante bei mir standen und mich fragten, ob du drei Monate in meinem Stall arbeiten könntest. Aus den drei Monaten sind vier Jahre geworden. Es war eine schöne Zeit mit dir", sagte Engemann in Richtung des stets gut gelaunten Mannes aus Bogota, der seit fünf Jahren bei Wahl und Co. arbeitet. 2015 war auch aus persönlichen Gründen das Jahr des Andres Quintero Palomar: Er wurde erstmals Vater einer Tochter.

realisiert durch evolver group