0

Ein Herforder Trio trumpft auf

Leichtathletik: Deutsche Seniorenmeisterschaft

15.07.2015 | Stand 15.07.2015, 14:06 Uhr
Erfolgreiches Trio: Jamie Hodgson (von vorn), Jan-Martin Krafczyk und Peter Sjoerds starteten bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft. - © privat
Erfolgreiches Trio: Jamie Hodgson (von vorn), Jan-Martin Krafczyk und Peter Sjoerds starteten bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft. | © privat

Zittau
(nw). Die Leichtathleten der Turngemeinde Herford machten das Motto der TGH „Sport von Jung bis Alt“ wahr. Nachdem bereits die Schüler und Jugendlichen bei Wettkämpfen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatten, zogen die Seniorensportler jetzt nach.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau gewann Peter Sjoerds (Altersklasse M 35) überraschend mit neuer persönlicher Bestleistung von 37,57 Metern die Silbermedaille im Hammerwerfen. Im Kugelstoßen kam der Herforder mit 12,60 Metern auf Platz vier. Auf das Diskuswerfen musste er tags zuvor verzichten, da er am selben Tag noch eine Klausur im Rahmen seines Studiums schreiben musste. Hier hätte er ebenfalls mit um die Medaillen werfen können.

Schülertrainer Jan-Martin Krafczyk (ebenfalls M 35) fehlten am Ende lediglich vier hundertstel Sekunden zum Gewinn der Bronzemedaille über die 100 Meter. Mit Saisonbestleistung erlief er sich im Finale in 11,74 Sekunden den vierten Platz.

Bei Jamie Hodgson (M 40) lief es nicht ganz so gut. Leistenprobleme behinderten ihn, so dass er nur mit Problemen den Lauf beenden konnte. Dennoch verpasste er nur um drei hundertstel Sekunden in 12,27 Sekunden das Finale.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group