Der neue C-Junioren-Kreispokalsieger aus Oerlinghausen mit (hinten v.l.) Trainer Sebastian Boer, Bastian Steffen, Bashkim Begu, Dean Sielemann, Sven Oberschelp, Jakob Krutsch, Yannik Goczoll, Noel Heitkamp, Tim Grabbe, Trainer Alen Cindric; (vorne v.l.) Marcel Hanke, Gian-Luca Kaschub, Max Schneider, Malte Schüppel, Kimon Harmening, Jan-Justin Johannhörster, Leon Jordan und Valerij Bergmann. Es fehlt Betreuer Detlef Kaschub. - © FOTO: NW
Der neue C-Junioren-Kreispokalsieger aus Oerlinghausen mit (hinten v.l.) Trainer Sebastian Boer, Bastian Steffen, Bashkim Begu, Dean Sielemann, Sven Oberschelp, Jakob Krutsch, Yannik Goczoll, Noel Heitkamp, Tim Grabbe, Trainer Alen Cindric; (vorne v.l.) Marcel Hanke, Gian-Luca Kaschub, Max Schneider, Malte Schüppel, Kimon Harmening, Jan-Justin Johannhörster, Leon Jordan und Valerij Bergmann. Es fehlt Betreuer Detlef Kaschub. | © FOTO: NW

Oerlinghauser C-Junioren grüßen als Kreispokalsieger

FUSSBALL: C-Junioren besiegen den TuS Leopolshöhe mit 4:1

Oerlinghausen/Lemgo (mav). Im Sommer wurden sie Kreismeister und sicherten sich in der Relegation den Bezirksliga-Aufstieg. Jetzt krönten sie ein Superjahr mit einem weiteren Titel:

Die Fußball-C-Junioren des TSV Oerlinghausen feiern nach einem 4:1 (3:1)-Sieg im Finale gegen den TuS Leopoldshöhe den Gewinn des Lemgoer Kreispokals. Für die Oerlinghauser geht es auf dem Jahnplatz in Lemgo gleich gut los:

Anzeige

Gian-Luca Kaschub erzielt bereits in der 3. Minute das 1:0. In der Folge vergibt der TSV mehrere Großchancen, was von den TuS-Löwen denn auch prompt bestraft wird: Yannik Peterberns gelingt mit einem feinen Distanzschuss das 1:1 (11.). Jetzt sind die Leopoldshöher am Drücker, doch als Valerij Bergmann das 2:1 schießt (26.), übernimmt wieder der TSV das Kommando. Das 3:1 durch einen von Bastian Steffen sicher verwandelten Elfer nach einem Foul an Leon Jordan (30.) ist die Vorentscheidung.

Nach der Pause sorgt Jakob Krutsch für den 4:1-Endstand (64.). "Es war ein souveräner Sieg gegen einen gut mitspielenden Gegner", sagte Trainer Alen Cindric, der den TSV-Nachwuchs gemeinsam mit Sebastian Boer coacht.

Anzeige
Teilen
Anzeige
Anzeige
realisiert durch evolver group