Schloß Holte-Stukenbrock Nils Milde läuft taktisch klug zu Gold

Der Schloß Holte-Stukenbrocker Mittelstreckenläufer verteidigt bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren seinen Titel über die 800 Meter

Schloß Holte-Stukenbrock. Nils Milde hat einmal mehr bewiesen, dass er in seiner Altersklasse zu den besten Mittelstreckenläufern in Deutschland gehört. Der gebürtige Schloß Holte-Stukenbrocker trumpfte bei der deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt erneut auf und gewann in der Altersklasse M 40 Gold über die 800 Meter und Silber über die 3 000 Meter. Der für die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Eder startende Milde ging als Titelverteidiger ins 800-Meter-Rennen. Dass er gut in Form ist, zeichnete sich bereits Ende Januar ab. Milde startete bei einem Wettkampf in Hannover und beendete die 800 Meter nach 2:02,11 Minuten. Um das DM-Gold aus dem Vorjahr zu verteidigen, reichte dem Sport-lehrer in Erfurt eine langsamere Zeit. Denn das Rennen war stark von der Taktik geprägt...

realisiert durch evolver group