Arminia Bielefeld übernimmt Tabellenführung: Doppelpack von Klos

Arminia Bielefeld - Babelsberg 3:0

Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Patrick Schönfeld das 1:0 für Arminia. - © FOTO: WOLFGANG RUDOLF
Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Patrick Schönfeld das 1:0 für Arminia. | © FOTO: WOLFGANG RUDOLF
Arminia Bielefeld 

erneut Tabellenführer - © ARMINIA
Arminia Bielefeld
erneut Tabellenführer | © ARMINIA

Bielefeld. Pflichtaufgabe gelöst: Drittligist DSC Arminia Bielefeld hat sich mit einem souveränen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Babelsberg für mindestens 24 Stunden an die Tabellenspitze gesetzt und sich für das Derby kommende Woche bei Preußen Münster warmgeschossen.

"Es ist immer interessant zu sehen, wie eine erfolgreiche Mannschaft mit einer Niederlage umgeht. Nach dem Unterhaching-Spiel haben wir das heute gut gemacht", sagte Arminias Trainer Stefan Krämer nach dem Spiel. Die Saisonpunkte 18, 19 und 20 hatte Bielefeld vor allem zwei Geistesblitzen kurz vor und kurz nach der Halbzeit zu verdanken. Eine Minute vor dem Seitenwechsel sorgte Patrick Schönfeld mit einem abgefälschten Schuss aus zwölf Metern für das erleichternde 1:0. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Fabian Klos, der zum vorentscheidenden 2:0 einnetzte. Bis zu diesem Zeitpunkt war "Babelsberg gar nicht so schlecht", wie Krämer auf der Pressekonferenz einräumte. Sein Babelsberger Pendant Christian Benbennek bedankte sich artig für das Kompliment, wobei er sich ordentlich über die Gegentreffer ärgerte.

Anzeige

"Wir machen um alle drei Tore ein Geschenkbändchen", sagte Benbennek mit finsterer Miene. Spätestens nach dem 3:0 (64.), das Klos mit seinem neunten Saisontreffer per Handelfmeter erzielte, war das Babelsberger Geschenkpaket in Bielefeld angekommen. Verdientermaßen, denn der DSC war in einer durchschnittlichen Drittligapartie die etwas aktivere Mannschaft, die nach elf Minuten die Standfestigkeit des SVB-Gehäuses durch einen Pfostentreffer durch Dennis Riemer testete. Weitere Großchancen blieben sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang auf beiden Seiten Mangelwahre - ganz im Gegensatz zu verletzungsbedingten Unterbrechungen. Sowohl Tom Schütz (Fleischwunde auf dem Spann) als auch Thomas Hübener (Oberschenkel) mussten verletzt ausgewechselt werden. "Hoffentlich bekommen unsere Physios die beiden wieder hin", sagte Stefan Krämer, der  - wie die Fans gesanglich über einen Großteil der zweiten Halbzeit - schon auf das Derby in Münster einstimmte. "Das wird ein geiles Spiel", so Krämer. Weniger euphorisch wurde die Zuschauerzahl in der Schüco-Arena aufgenommen - 7.402 Fans bedeuteten Saison-Minusrekord. Ein Umstand, den die Krämer-Crew bei den aktuellen Leistungen eigentlich nicht verdient hat.

Information
Live-Ticker zum Nachlesen

Arminia Bielefeld - SV Babelsberg 03 3:0 (1:0)

Arminia Bielefeld: Platins - De. Riemer, Hübener (42. Appiah), F.
Burmeister, Salger - Hille, Schütz (16. C. Müller), Jerat, Schönfeld - Agyemang, Klos (70. Testroet)
SV Babelsberg 03: Löhe - M. Kühne, Hebib, Berzel, Ma. Rudolph - Reiche, L. Hartmann - C. Groß (65. A. Touré), Evljuskin (46. Kragl), Kauffmann (53. Mar. Müller) - Heil
Schiedsrichter: Sebastian Schmickartz (Berlin)
Zuschauer: 7.402
Tore: 1:0 Schönfeld (44.), 2:0 Klos (47.), 3:0 Klos (64./Handelfmeter)
Gelbe Karten: Appiah - Berzel, L. Hartmann, Evljuskin, Kragl


 Live-Ticker zum Nachlesen

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group