Zwei Jahre wird Roberto Massimo dem DSC noch erhalten bleiben. - © Christian Weische
Zwei Jahre wird Roberto Massimo dem DSC noch erhalten bleiben. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Roberto Massimo bleibt bis 2020 bei Arminia

Der 17-Jährige wechselt zwar zum VfB Stuttgart - wird aber noch zwei Jahre auf Leihbasis für Arminia spielen

Bielefeld. Der DSC Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart haben sich auf einen Wechsel von Roberto Massimo geeinigt. Der 17-Jährige wechselt zum Bundesligisten aus Baden-Württemberg - wird jedoch zwei Jahre bis zum 30. Juni 2020 auf Leihbasis für Arminia spielen. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Massimo wechselte 2014 vom SV Lippstadt nach Ostwestfalen und wurde fortan im Nachwuchsleistungszentrum des DSC ausgebildet. Für Arminias U17 und U19 absolvierte er insgesamt 45 Spiele in den Junioren-Bundesligen und schoss dabei 23 Tore. Am 1. Dezember 2017 feierte Massimo beim 5:0-Heimsieg gegen den FC St. Pauli sein Profidebüt in der SchücoArena und kam seitdem in insgesamt sieben Zweitliga-Spielen zum Einsatz. Samir Arabi, Geschäftsführer Sport beim DSC: „Roberto Massimo wurde in unserem Nachwuchsleistungszentrum hervorragend ausgebildet und hat sein großes Talent in seinen bisherigen Zweitliga-Einsätzen mehr als angedeutet. Wir sind froh, dass wir eine Vereinbarung treffen konnten, die es uns ermöglicht, in den kommenden beiden Jahren mit ihm zusammen zu arbeiten." Für seine weitere Entwicklung sei Spielpraxis von hoher Bedeutung. Arabi weiter: "Wir sind uns sicher, dass er seine sehr gute Entwicklung bei uns fortsetzen wird." Roberto Massimo ist ebenfalls erleichtert, dass nun alle Absprachen getroffen wurden: „Ich bin froh, dass meine langfristige Zukunft geklärt ist. Meine volle Konzentration gilt in den kommenden zwei Jahren Arminia Bielefeld, danach freue ich mich auf den VfB Stuttgart. Ich möchte mich hier weiter entwickeln und mit der Mannschaft unsere gemeinsamen Ziele erreichen."

realisiert durch evolver group