Im Hinspiel siegte der SCP auf dem eigenen Grün. Das des Gegners könnte das planmäßige Rückspiel nun verhindern. - © Marc Köppelmann
Im Hinspiel siegte der SCP auf dem eigenen Grün. Das des Gegners könnte das planmäßige Rückspiel nun verhindern. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn Platz kaputt: Spiel des SC Paderborn in Meppen auf der Kippe

Werner Schulte

Paderborn. Gut möglich, dass Drittligist SC Paderborn vor einem spielfreien Wochenende steht. Vom SV Meppen waren am Mittwoch angesichts der vorherrschenden Platzverhältnisse jedenfalls keine guten Nachrichten zu hören. „Wir waren am Montag und Dienstag auf dem Platz, zu diesem Zeitpunkt wäre ein Spiel nicht möglich gewesen", wird Meppens Co-Trainer Mario Neumann in der Neuen Osnabrücker Zeitung zitiert. Insbesondere vor der Südtribüne der Hänsch-Arena gibt es kaum noch Stellen, die mit Rasen bewachsen sind. „Das wäre eine Gefahr für die Spieler, daran müssen wir auch denken", so Neumann weiter. Aufgrund der aktuellen Minusgrade ist bis zum kommenden Samstag kaum Besserung in Sicht. Für Donnerstag sind außerdem erneute Schneefälle vorhergesagt. SCP- Sport-Geschäftsführer Markus Krösche hatte bis Mittwochnachmittag aus Meppen noch nichts gehört. Das Hinspiel hatte der SC Paderborn vor heimischem Publikum 1:0 gewonnen.

realisiert durch evolver group