Zufrieden mit dem Sieg im zweiten Testspiel: Trainer Jeff Saibene. - © Screenshot NW
Zufrieden mit dem Sieg im zweiten Testspiel: Trainer Jeff Saibene. | © Screenshot NW

Arminia Bielefeld Arminia-Trainingslager: Jeff Saibene hofft, dass sich ein Gegner für ein drittes Testspiel finden lässt

Noch ist unklar, ob es am Montag ein drittes Spiel geben wird

Leandra Kubiak

Benidorm. Das zweite Testspiel, der zweite Sieg. Cheftrainer Jeff Saibene ist nach dem Spiel gegen eine Auswahl vertragsloser spanischer Profis zufrieden. "Der Gegner war schwer einzustufen", sagt Saibene. Vor allem sei es aber wichtig gewesen, dass viele der Spieler einmal 90 Minuten gespielt hätten. Das Spiel gegen den KRC Genk ging 2:0 aus, jetzt musste Arminia mit einem Gegentor leben. "Ich hätte lieber zwei Spiele ohne Gegentor gespielt", sagt Saibene. Schließlich sei die Abwehr gut gewesen. Aber auch das wäre "nicht so schlimm". Ob es am Montag ein drittes Testspiel geben wird, ist nach wie vor unklar. "Wir warten noch auf die Antwort", so der Trainer. "Aber ich hoffe schon, dass wir einen Gegner finden werden."

realisiert durch evolver group