Keanu Staude setzt sich gegen Pau Cendros durch und erzielt das 2:0. - © Christian Weische
Keanu Staude setzt sich gegen Pau Cendros durch und erzielt das 2:0. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Doppelpack Staude: Arminia Testspiel endet 2:1

Arminia: B-Elf der Bielefelder siegt 2:1 gegen eine Auswahl spanischer arbeitsloser Profis. Der Youngster trifft doppelt, der Routinier nichts.

Jörg Fritz
Marc Schröder

Benidorm. Zweiter Sieg im zweiten Spiel während des Trainingslagers für Arminia Bielefeld. Dem 2:0 am Donnerstag gegen den belgischen Erstligisten KRC Genk folgte ein 2:1 (0:0)-Sieg gegen eine Auswahl arbeitsloser spanischer Profis, die phasenweise durchaus Zweitliganiveau besaßen. In dieser Partie waren alle Augen auf Fabian Klos gerichtet, der in der aktuell stärksten Formation am Vortag nicht zum Einsatz kam. Der Stürmer war Kapitän einer Mannschaft, die durchaus den Namen einer B-Elf verdiente. Trainer Jeff Saibene setzte viele junge Spieler ein, „die 90 Minuten Erfahrungen lernen sollten", wie der Trainer nach dem Abpfiff erklärte. Klos, seit 2011 bei den Arminen und mit 109 Toren zweitbester DSC-Schütze aller Zeiten, erwischte nicht seinen besten Tag. Für ihn war sein Auftritt während der 90 Minuten keine Empfehlung. Klos hatte nicht eine einzige Torchance und hing wie auch Christopher Nöthe, Sturmpartner in der ersten Halbzeit, völlig in der Luft. „Sie sind vorne verhungert, da sie keine brauchbaren Bälle zugespielt bekamen", sagte Saibene und nahm seine beiden Routiniers ein wenig in Schutz. Die Kreativität des Bielefelder Mittelfeldes ließ arg zu wünschen übrig. Noch kein Gegner für Montag Besser lief es dann nach dem Pausentee mit der Einwechslung von Keanu Staude, der nach seiner langwierigen Zehverletzung wieder den Anschluss sucht. Mit seinen beiden Toren in der 59. und 72. Minute betrieb er beste Eigenwerbung für sich und verdiente sich neben den beiden souveränen Innenverteidigern Stephan Salger und Henri Weigelt eine gute Note. Jeff Saibene, der gerne zu Null gespielt hätte: „Ich hoffe, dass Keanu bald wieder an seine früheren Leistungen anknüpfen kann. Noch ist er nicht bei 100 Prozent." Am Montag möchte Saibene unbedingt ein drittes Testspiel bestreiten. „Das sieht mein Plan vor", sagte der Trainer. Noch steht ein Gegner aber nicht fest." Die Torfolge: 1:0 Staude (59.) 2:0 Staude (72.) 2:1 Carlinos (86.) Das Trainingslager und die Testspiele begleitet auch der NW-Liveticker aus Spanien:

realisiert durch evolver group