Fabian Klos (r.) setzt sich gegen Patrick Reinsch durch und erzielt seinen dritten Treffer. - © Egon Penner
Fabian Klos (r.) setzt sich gegen Patrick Reinsch durch und erzielt seinen dritten Treffer. | © Egon Penner

Arminia Bielefeld Arminia überzeugt mit Torflut beim Testspiel in Bad Salzuflen

11:0-Sieg gegen einen ehrgeizigen Bezirksligisten

Jörg Fritz

Bad Salzuflen. Im Rahmen der „Wir sind Ostwestfalen"-Kampagne hat der DSC Arminia Bielefeld erneut ein Testspiel unter den Sportvereinen in seinen 24 Partnerstädten verlost. Den Zuschlag bekam Bezirksligist SC Bad Salzuflen, der sich im Spiel des Jahres bei der 0:11 (0:9)-Niederlage vor 800 Zuschauern achtbar verkaufte. Arminias Trainer Jeff Saibene zeigte sich nach dem Abpfiff zufrieden. „Es war eine gute Übungseinheit für uns, in der vor allem die jungen Spieler gute Ansätze gezeigt haben. Wichtig ist auch, dass niemand sich verletzt hat." Der DSC-Coach verzichtete in dieser Partie auf Patrick Weihrauch (grippaler Infekt), Christopher Nöthe (Aufbautraining), Baboucarr Gaye (Fingerbruch), Christoph Hemlein (Reha nach Außenbandverletzung am Sprunggelenk), Keanu Staude und Andraz Sporar (beide auf Länderspielreise), Florian Hartherz (Individualtraining nach Knieprellung) sowie Julian Börner und Stefan Ortega, die geschont wurden. Salzuflens Torhüter Philipp Smerat verhinderte mit einigen tollen Paraden eine höhere Niederlage. Arminia, erste Halbzeit: Rehnen – Teixeira, Behrendt, Weigelt, Fraedrich (U 19)– Kaynak (U 23), Kerschbaumer, Schütz, Monteiro-Mendes (U 19) – Ulm, Klos. Arminia, zweite Halbzeit: Rehnen – Dick, Özkan (U 19), Salger, Putaro – Voglsammer, Prietl, Siya (U 19), Jaddoua (U 23)– Brandy, Quaschner. Tore: Klos (3), Kaynak, Monteiro-Mendes, Ulm, Behrendt, Fraedrich, Kerschbaumer, Brandy, Voglsammer.

realisiert durch evolver group