Auch die Streitkultur in der Kommentarfunktion auf nw.de hat ihre Grenzen. - © picture alliance / Bildagentur-online/AGF-Foto
Auch die Streitkultur in der Kommentarfunktion auf nw.de hat ihre Grenzen. | © picture alliance / Bildagentur-online/AGF-Foto

In eigener Sache Wir müssen (noch mal) über die Kommentarfunktion reden

nw.de fördert die sachliche und offene Kommentierung: Bitte achten Sie auf die Netiquette!

Björn Vahle
Christian Lund

Bielefeld. Arminia polarisiert: Fans, Beobachter und Kommentatoren begleiten den Verein durch seine Höhen und Tiefen. Auch in der Kommentarfunktion auf nw.de. Und das ist gut so. Wir freuen uns über Ihre Meinungen und dass sich auf nw.de seit Jahren eine so treue Community austauscht. Aber: Wie überall auf nw.de achten wir auf die Einhaltung der Netiquette, die die Grundsätze des Austauschs auf unseren Seiten festlegt. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir eine zunehmende Unsachlichkeit festgestellt, immer häufigere Beleidigungen und Anschuldigungen und immer weniger Diskussionen über das eigentliche Thema: Arminia Bielefeld. Netiquette beachten! Viele von Ihnen haben das ebenfalls festgestellt, dankenswerterweise die Kommentatorenkollegen aufgefordert, wieder stärker mit Themenbezug zu kommentieren. Wir selbst haben die Situation beobachtet und auf Besserung gehofft. Bisher hat beides nichts gebracht. Deshalb: Wir werden die Netiquette konsequent durchsetzen. Das heißt: Entsprechend dem Grundsatz, dass auf eine sachliche Diskussion zu achten ist, wird eine Woche lang jeder Kommentar gelöscht, der unsachlich, beleidigend oder rufschädigend ist oder generell nicht zu einer offenen Diskussion mit Themenbezug beiträgt. Wir hoffen, dass diese eine Woche ausreicht, um zu zeigen, wie eine fantastische Fankultur in der Kommentarfunktion aussehen kann. Sollten Sie, liebe Kommentatoren, solche Kommentare vorfinden, nutzen Sie bitte die Melde-Funktion. Wir prüfen den gemeldeten Kommentar dann gründlich. Bitte sorgen Sie mit ihren Beiträgen für eine offene und sachliche Diskussionskultur auf nw.de. Ihr Team der Digital-Redaktion

realisiert durch evolver group