Arminias Christopher Nöthe und Julian Börner wollen sich gegen Münchens Jan Mauersberger durchsetzen. - © Christian Weische
Arminias Christopher Nöthe und Julian Börner wollen sich gegen Münchens Jan Mauersberger durchsetzen. | © Christian Weische

Arminia Arminia holt hochverdientes Unentschieden bei 1860 München

Starker Auftritt des DSC wird nicht mit drei Punkten belohnt. Lesen Sie das Spiel in unserem großen NW-Liveticker nach.

Patrick Albrecht

Bielefeld. Für den DSC Arminia Bielefeld ging es heute in der Allianz-Arena um wichtige drei Punkte: Trotz einer spielerisch und kämpferisch tollen Leistung reichte es für Norbert Meier und seine Mannschaft nicht für drei Punkte. Insgesamt ist der Punktegewinn für den DSC hochverdient, obwohl man wohl eher von zwei verlorenen Punkten sprechen muss. Von der ersten Minute an gab die Arminia heute den Ton an, stand in der Defensive deutlich stabiler als in den vergangenen Spielen und zeigte fußballerisch eine klasse Leistung. Besonders in der ersten Halbzeit erspielte sich die Elf von Norbert Meier zahlreiche Torchancen (Rodriguez, Klos), ließ allerdings die Effektivität vermissen. Durch Mauersbergers Kopfballtor nach einem Standard gingen die Hausherren in der 20. Minute glücklich in Führung und waren fortan damit beschäftigt, das Ergebnis zu verwalten und über die Zeit zu bringen. 1860 hing zumeist in der eigenen Hälfte fest und konnte sich sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit nie konsequent vom Druck der Bielefelder befreien. Zehn Minuten nach der Pause erzielte Michael Görlitz mit seinem zweiten Saisontor den hochverdienten Ausgleich für die Gäste und erhöhte damit die Hoffnungen auf einen Auswärtssieg. Die Fülle an Torchancen, wie sie sie in der ersten Halbzeit noch gab, gab es für Arminia in der zweiten Halbzeit zwar nicht mehr, trotzdem beherrschten die Bielefelder den Gegner auch in der zweiten Halbzeit und gerieten nicht wirklich in Gefahr, noch ein Tor zu kassieren. Am Ende nützt der Punkt den Arminen mehr als den Sechzigern, da sie den Abstand auf den Relegationsplatz bei fünf Punkten halten konnten. Die Hauptsache an diesem Spieltag.

realisiert durch evolver group