Arminia Bielefeld DSC fährt mit breiter Brust nach München

Trainer Meier und Torwart Hesl verbreiten Optimismus

Bielefeld. Die magere Punkteausbeute der vergangenen Wochen lässt den einen oder anderen DSC-Anhänger sorgenvoll in Richtung München blicken. Nicht so Norbert Meier und Wolfgang Hesl. Arminias Trainer und seine Nummer eins vermitteln vor dem Spiel bei 1860 München am Sonntag, Anstoß 13.30 Uhr, in der Allianz-Arena eine ganz andere Haltung. „Wir müssen mit breiter Brust auftreten und nicht pessimistisch sein. Das ist keine Lebensphilosophie", sagt DSC-Trainer Meier. „Jammern bringt nichts. Und das tut hier auch keiner", meint Meier in Bezug auf sich und seine Schützlinge. Auch wenn es zuletzt einige „diskussionswürdige Schiedsrichterentscheidungen" gegeben habe, appelliert der Chefcoach dafür, sich lieber vor Augen zu halten, was Arminia in dieser Saison auswärts bereits erreicht habe...

realisiert durch evolver group