Florian Dick, Fabian Klos, Julian Börner und Felix Burmeister protestieren bei Schiedsrichter Martin Petersen. - © Christian Weische
Florian Dick, Fabian Klos, Julian Börner und Felix Burmeister protestieren bei Schiedsrichter Martin Petersen. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Liveticker zum Nachlesen: Arminia Bielefeld verliert gegen den 1. FC Nürnberg

0:4-Niederlage des DSC

Bielefeld. Arminia Bielefeld musste am Freitagabend im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg eine ganz bittere 0:4-Niederlage hinnehmen, die mindestens um zwei Tore zu hoch ausgefallen war. In einem unterhaltsamen Zweitligaspiel hatten die Nürnberger in der ersten Halbzeit zwar mehr Ballbesitz, doch Arminia versteckte sich keineswegs und suchte immer wieder den Weg nach vorne. Oft zeigte sich der DSC im Spiel nach vorne mal wieder zu ungenau, doch die zwingenderen und häufigeren Torchancen hatten die Bielefelder. Ulm und der wieder äußerst stark spielenden Nöthe verlangten Gäste-Torwart Rakovsky das ein oder andere Mal sein ganzes Können ab. Die zweite Halbzeit gab zunächst das Gleiche Bild ab, bis Arminia zwischen der 60. und 65. Minute innerhalb von fünf Minuten das Spiel verlor: Nach Kerks Führungstreffer brachte Hornig wenig später Nürnbergs Füllkrug im Strafraum zu Fall...

realisiert durch evolver group